Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Dienstag, 20. Dezember 2011

Jünter telefoniert mit Erwin von Schalke....





Jünter hat geträumt er könne sprechen und hier habe ich seinen Traum für Euch aufgeschrieben:


Es ist Freitag und langsam fängt es bei Jünter an zu kribbeln, die Freude auf morgen wächst.

Heute morgen hat er sich noch die Trainingseinheit seiner geliebten Borussia angesehen und dabei immer und immer wieder sein Gitarrensolo geprobt. "Mensch, sind die juuuut" dachte er sich und ging nach dem Training mit einem zufriedenen wiehern nach Hause.

Er sitzt gerade an seinem Mittagstisch, unter seinem Teller ein Platzdeckchen mit der Raute und seinen Saft trinkt er aus einem Borussiabecher, als plötzlich das Telefon klingelt: " Ja wir schwören Stein und Bein auf die Elf vom Niederrhein" - welchen andere Klingelton sollte Jünter denn auch sonst haben?

Mit Stolz geschwellter Brust nimmt er ab: "Guten Tag, Jünter hier, offizielles Maskottchen von
BORUSSIA-MÖNCHENGLADBACH. Mit wem spreche ich bitte?"

Am anderen Ende krächzte es ein wenig, rief da jemand vom "Planeten Ruhrpott" an?
Plötzlich eine Stimme: " Wat, wer iss da? Iss da de Jünter?"

Jünter war ein wenig erschrocken über die Ausdrucksweise seines Gesprächspartners, aber er antwortete höflich: "Ja, Jünter und offizielles Maskottchen vom besten Verein der Welt!"

....."Hier iss de Erwin von Schalke und ich will Dich wat verklickern! Wir kommen am Samstach mit 10.000Mann un dann gibbet wat auf die Hufe!"

Jünter war unbeeindruckt! " Ja, ich freue mich und meine Freunde sicher auch. Wir sind insgesamt so 40.000 Borussia- Fans und ein Fohlen, die den BORUSSIA-PARK so richtig rocken werden!" ....

"Dat iss mich egal, wir knallen Euch die Hütte voll un dann wieder ab innen Pott! Kannse mich glauben dat wir euch 5 Kohlen reinschieben..."

Jünter dachte kurz nach... er entschied sich sachlich zu bleiben: "Erwin, darf ich Dich auf etwas aufmerksam machen?"..."Wat willsse mich denn verklickern?"..."Nun, wir haben seit unserem Aufstieg in die Bundesliga 1965 genau 77mal gegeneinander gespielt...." Jünter wird unhöflich von Erwin unterbrochen .... "Ja wat denn? Komm aufn Punkt Gaul! Willse Jubiläum feiern, oder wat?"

"Feiern werden wir, aber kein Jubiläum! Dürfte ich jetzt bitte meine Erklärung fortsetzen?... Von diesen 77 Spielen haben wir 30 gewonnen und 24 mal unentschieden gespielt. Wie oft ihr gewonnen habt kannst Du sicher selber ausrechnen. Von diesen 30 gewonnenen Spielen haben wir 23 auf eigenem Platz eingefahren! Also Erwin, ich denke die Statistik spricht für uns!" ....

"Papperlapapp, wir ham immer mehr Hütten gemacht als ihr!" .... "

Auch da muss ich Dich korrigieren, lieber Erwin. Wir haben in den Heimspielen gegen euch eine durchschnittliche Torbilanz von ..... 2,11 : 0,76.... wer schiesst also mehr Tore? NUR DER VFL!!!" Ein zufriedenes Grinsen legte sich über sein Maul...

"Iss mich allet egal. Schmeisst mich Zahlen annen Kopp un von uns aus'm Pott kann keiner rischtisch rechnen... weisse wat, ich leg getz auf un Samstach bleib ich zu Hause!"

"Schade" antwortete Jünter "Ich hätte schon gerne Dein Gesicht gesehen, wenn wir gut aufgestellt, mit einer Topmannschaft und unserem Trainer Lucien Favre, den Sieg einfahren! Ich jedenfalls bin dabei und meine Freunde auch!"

Am anderen Ende machte es "klick"...Erwin hatte einfach aufgelegt und genauso unhöflich aufgehört, wie er angefangen hat. Jünter dachte sich: "Nee, nee...das die immer schon im Vorfeld gewonnen haben, die Schalker...wer gewinnt, werden wir morgen sehen und mit UNSER ALLER UNTERSTÜTZUNG, ja...da werden wir den Sieg sicher einfahren und endlich wieder eine HUMBA tanzen..." Jünter schnappt sich seine Gitarre und spielt wieder sein Solo..."Ich jedenfalls, bin in Form!!!"

schwarz-weiss-grüne
Grüsse
Euer Sascha

Donnerstag, 8. Dezember 2011

CL-Aspirant gegen Abstiegskandidat....OLÉ!

Am Samstag trifft der Tabellendritte auf den Tabellenletzten.
Ein CL-Aspirant auf einen Abstiegskandidaten....irre genug!

Ich spreche nicht etwa von Bayern gegen Gladbach, wie es in der letzten Saison war-NEIN, ich spreche von Borussia Mönchengladbach gegen Augsburg! Eine Situation, die keiner voraussagen konnte und die auch keiner für möglich gehalten hätte.

Alles ist anders als letzte Saison, alles ist besser und alles ist einfach unglaublich.
Dennoch wissen wir nur zu gut, wie sich die Augsburger im Moment fühlen müssen, denn in der letzten Saison waren es doch wir, die das rote Laternchen hatten. Wohlbemerkt HATTEN! ;-)

Der Unterschied liegt aber wohl darin, dass wir letzte Saison lediglich 10Punkte und 25:45 Tore auf dem Zettel hatten.
Augsburg liegt nun mit 11Punkten und 13:27 Toren ein wenig besser im Rennen als wir in der vergangenen Spielzeit und dennoch weist die Zahl der Gegentore auf eine bessere Defensive der Schwaben hin.

Nun, das war einmal....jetzt ist jetzt und jetzt sind wir die jenigen, die ganz oben drin stehen, nichts mit dem Tabellenende zu tun haben und wir wollen mehr....viel mehr!

Die Augsburger haben in der laufenden Spielzeit lediglich 6Punkte auf eigenem Platz erzielen können und unsere Auswärtsbilanz mit 12 Punkten verspricht eigentlich eine klare Sache - eigentlich!

Ohne Marco Reus, der immer noch mit seinem gebrochenen Zeh fehlen wird, wird man morgen Richtung Süden aufbrechen. Mit dabei ist wieder Igor de Camargo, der sich die Woche über  im Training beweisen konnte, aber dennoch lässt es sich nicht leugnen, dass er einen Trainingsrückstand gut zu machen hat.

Ich gehe davon aus, dass wir wieder mit dem gewohnten 4-4-2 spielen und ein Raul Bobadilla in der Spitze zu finden sein wird. Nichts spricht gegen eine Aufstellung der letzten Woche gegen Dortmund und nichts spricht gegen Tore von Mike und Boba und nichts spricht gegen viele Tore!

Wir wollen den dritten Auswärtssieg in Folge, wir wollen weiter beeindrucken und uns dadurch psychologische Vorteile für die Rückrunde erarbeiten und wir wollen mehr....viel mehr!

"Wir denken von Spiel zu Spiel" so sagt Lucien Favre stets und jetzt ist das nächste Spiel....Augsburg? Wir kommen!

Macht uns weiterhin so glücklich wie bisher und wir supporten wie bisher.....bis die Bude wackelt!!!

Jünter trifft die Augsburger Puppenkiste

Es ist Donnerstag und Jünter ist schon ganz hibbelig, schliesslich geht es am Samstag nach Augsburg und da sollten doch 3Punkte eingefahren werden. Es ist eh schon der absolute Wahnsinn für ihn, dass seine Fohlen einen so grandiosen und erfolgreichen Fußball spielen in dieser Saison und trotzdem, oder gerade deshalb, ist er richtig aufgeregt.
Jünter freut sich auch wahnsinnig auf die Augsburger Puppenkiste, denn er hat sie bisher noch nie kennenlernen dürfen. Er hat große Vorfreude auf die ganzen Erlebnisse die auf ihn zukommen werden und malt sich diese sehr schön aus. Er schrieb es als Berichterstattung nieder, was ja auch im Fohlen-Echo seine Aufgabe ist!


Jünter:
"Am Samstag, ganz früh am Morgen, wurde ich durch ein grellendes Pfeiffen geweckt. Der Wecker hört sich anders an und auch mein Teekessel kann es nicht sein, dachte ich mir. Nachdem ich in meinem Stall das Geräusch nicht entdecken konnte, schaut ich aus dem Fenster und war vor lauter Freude nicht mehr zu halten. Da stand doch glatt eine schnaufende Lokomotive vor meinem Zuhause und schnell erkannte ich, dass es sich um "Emma die Lokomotive" handelte.
Schnell zog ich mir mein Trikot mit der Nummer 10 über, habe mir meinen Schal um den Hals geschwungen,  mir meine Fahne geschnappt und bin rausgelaufen. Mensch, war das toll!

Emma erklärte mir kurz, dass sie mich überraschen wollte und mich gerne nach Augsburg bringen wolle, damit wir uns ein wenig über unsere Vereine austauschen konnten. Das war mir natürlich mehr als recht-eine Lokomotive, die sich für Fußball interessiert-Wahnsinn!

Sie bat mich höflich einzusteigen und dann ging es mit viel Dampf und Pfeiffen auch schon los.
Emma wollte aber noch unbedingt eine Runde mit mir um unseren geliebten Borussia-Park drehen und war schwer begeistert. Diese große Raute, das viele Grün und soooo viele Sitz-und Stehplätze haben sie sehr beeindruckt. Stolz erklärte ich Ihr, dass bei uns 54.057 Zuschauer Platz haben. Emma ließ ein leises Pfeiffen von sich und erzählte mir, dass in Augsburg leider nur 30.660 Platz finden können, aber man wolle ja weiter ausbauen.

Jetzt ging es endlich los. Emma schnaufte Volldampf in Richtung Süden. Unterwegs sah ich viele, viele Borussen, denen ich selbstverständlich brüderlich zugewunken habe....immer wieder erfüllt es mich mit Stolz, wenn ich unsere Fans "pilgern" sehe! Emma war ebenfalls von dieser großen Anzahl Fans beeindruckt und grüßte freundlich mit.

Auf halber Strecke musste Emma dann Wasser nachtanken und so ergab sich für mich die Gelegenheit, mir mal die Hufen zu vertreten. Ich entdeckte eine große Wiese, direkt hinter einer hohen Hecke und begab mich dorthin. Als ich gerade mit einem Satz über diese springen wollte, da hörte ich ein "pssssst" aus dem Grün. Ich brach meinen Sprung ab und sah genauer hin. Da war es, ein-ich weiß nicht was- es hatte eine Rüsselnase, rote Haare und blaue Punkte im Gesicht. Es stellte sich mir, leise flüsternd, als "Sams" vor. Sams....Sams....da war doch was? Klar, es wohnt auch in der Puppenkiste bei Herrn Taschenbier.

Es wollte mir leise etwas sagen und so ging ich noch näher ran. "Wünsche Dir etwas und es geht in Erfüllung" sagte es zu mir. Ich machte dem Sams verständlich, dass ich im Moment wunschlos glücklich wäre. Borussia auf einem CL-Platz, die Hütte immer voll, Mike trifft wieder, super Stimmung in der Mannschaft und auf den Rängen und wir haben Krakauer im Borussia-Park....alles gut! Das Sams liess nicht locker und wollte, dass ich mir 3Punkte wünsche, aber ich lehnte dankend ab und verwieß auf mein Vertrauen in die Mannschaft und den Trainer...dafür brauche ich keinen Zauber!
Plötzlich öffnete das Sams den Taucheranzug und ich erblickte ein Borussia-Trikot...jetzt war mir alles klar: Es wollte auf Nummer sicher gehen und unserer Borussia den Sieg bescheren! Ich willigte dem Sams zuliebe ein und wünschte mir einen Sieg. Ein blauer Punkt verschwand im Gesicht und zugleich das Sams.

Etwas verstört ging ich wieder zurück zu Emma und erzählte ihr nichts von meiner Begegnung.

Kurz vor Augsburg entdeckte ich plötzlich einen Riesen,  wiehernd vor Schreck und groß aufgerissenen Augen erinnerte ich mich aber schnell: Es war Herr Tur Tur...der Scheinriese!
Emma erklärte mir, dass auch die Spieler alle so groß wären, dass wir es wirklich mit Riesen des Fußballs zu tun bekommen werden. Es war klar, dass sie mir damit Angst machen wollte und deshalb tat ich sehr beeindruckt ;-) 
Sie bot mir an mich wieder nach Hause zu fahren, aber da ich ja wusste, dass Herr Tur Tur immer kleiner wird wenn man ihm sich nähert, habe ich abgelehnt und wollte natürlich weiterfahren. Sie sprach mir ihr Kompliment für meinen Mut aus....ein echter Borusse eben, dachte ich mir.
Endlich in Augsburg angekommen, was ja wirklich eine wunderschöne Stadt ist, traf ich dann noch einige aus der Puppenkiste. Jim Knopf, der allerdings nur neutraler Zuschauer, weil er Fan von  Lummerland United ist.
Lukas den Lokomotivführer traf ich auch und wir unterhielten uns eine Weile über die Vergangenheit unserer Vereine. Selbstverständlich waren die 70er unsere Jahre, erklärte mir Lukas, aber in Augsburg spielten auch schon große Namen wie zum Beispiel:

Ulrich BiesingerFußball-Weltmeister 1954, A-Nationalspieler
DeutschlandDeutschlandHelmut HallerA-Nationalspieler, Vizeweltmeister 1966, Teilnahme an WM 1962 und WM 1970
DeutschlandDeutschlandFritz SchererFunktionär und ehemaliger Präsident des FC Bayern München und Mitglied im Aufsichtsrat des DFB
DeutschlandDeutschlandWalter SohnleAmateur-Nationalspieler: 16 Länderspiele während seiner FCA-Zeit (Rekord)
DeutschlandDeutschlandBernd SchusterA-Nationalspieler, Europameister 1980, u. a. spanischer Meister
DeutschlandDeutschlandArmin VehDeutscher Meister 2007 als Trainer mit dem VfB Stuttgart
DeutschlandDeutschlandRaimond AumannFußball-Weltmeister 1990, Deutscher und Türkischer Meister, DFB-Pokalsieger
DeutschlandDeutschlandChristian HochstätterA-Nationalspieler, Deutscher Pokalsieger 1995
DeutschlandDeutschlandRoland Grahammer3. Platz bei den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul
DeutschlandDeutschlandDieter EcksteinA-Nationalspieler, Torschützenkönig der Regionalliga Süd (als Spieler des FCA)
DeutschlandDeutschlandKarl-Heinz RiedleFußball-Weltmeister 1990, Deutscher Meister, Champions League Sieger, Weltpokalsieger
DeutschlandDeutschlandJürgen RollmannDeutscher Pokalsieger, Europapokal der Pokalsieger

....das wusste ich echt nicht!
Dennoch war mir klar, dass ja jetzt Jan-Ingwer bei Augsburg ist und natürlich auch Jos Luhukay, aber solche Großen Namen hätte ich nicht erwartet.

Kurz vor dem Spiel warnte mich noch "König Alfons der Viertel-vor- Zwölfte vor der "wilden 13"...sie seien sehr laut und würden ihre Mannschaft immer lautstark anfeuern. Ich erwiderte unbeeindruckt, dass er sich mal in unsere Kurve stellen solle, denn dann wäre vorbei mit "...der Viertel-vor-Zwölfte" da würde es nämlich dann 13 für ihn schlagen ;-)

Ich weiß wie das Spiel ausgegangen ist, aber werde nichts verraten, denn meine Freunde aus der Kurve sollen das gleiche Vergnügen haben wie ich....viel Spaß am Samstag....es wird herrlich, dass kann ich schon verraten!

Euer Freund Jünter

Dienstag, 6. Dezember 2011

Kontroverse zu: "schwatzgelb.de"

" Ruhe, setzen und 6!"

Das könnte wohl die Aussage unseres Trainers auf diesem Foto sein.

Heute soll es mir ein Vergnügen sein, eine Antwort auf "schwatzgelb.de" zu geben.
Beiläufig erwähnt: mir fehlen da zwei Pünktchen auf dem "schwatz...." Für alle Borussen, die nichts von dem Beitrag gelesen haben, hier könnt Ihr ihn nochmals lesen: www.schwatzgelb.de


Liebes schwätzgelb,

dass Ihr zwei Stunden mit dem Auto von der Vitusstadt Mönchengladbach in Euren Pott braucht, dass finde ich eher eine gute, als eine schlechte Nachricht!

Einmal nämlich, da konnte ich leider auch nur mit dem Auto zu Euch in den Pott kommen und da habe ich die wohl größten Wutanfälle, kombiniert mit Lachattacken der Ironie, in meinem Leben bekommen. Die Infrastruktur Eures Verkehrsnetzes rund um Euren grünen Acker ( wohl die einzige Grünfläche weit und breit) gleicht wohl eher einem Steinzeitpfad, als einem intelligenten An- und Abfahrtsweg der Besucher.
Normalerweise fahren wir Borussen ja auch mit dem Zug, weil wir einfach wissen, dass es zu Staus rund um die Fußballstadien kommen kann. So erspart man sich dann den Ärger und kann in den 2Stunden gemütlich an seinem Bier nuckeln, Fangesänge von sich lassen,zusammen feiern und sich auf das Spiel freuen....das zum Thema:  "Was kann man nicht alles in 2Stunden machen?"

Liebes schwätzgelb,

in Deinem Bericht schreibst Du weiter: "Und so verfestigt sich einmal mehr meine persönliche Grundeinstellung: Gladbach war bescheiden, ist bescheiden und bleibt bescheiden. Ich mag Gladbach einfach nicht. "  RICHTIG!!! Wir waren immer bescheiden, sind bescheiden und werden es auch immer sein! Uns liegt es nämlich nicht, dass wir uns für Götter halten, etwas Besseres, oder uns einfach nur zu überschätzen. Dafür sind wir eben Borussen und keine "schw(ä)tzgelben".

Weiter schreibst Du:           "Vorweg zwei positive Anmerkungen:
1.Die Ponys schaffen es wieder, ihr Stadion auch ohne 20.000 Dortmunder voll zu bekommen. Sah in der letzten Saison ja geringfügig anders aus, obwohl man damals nur gerade einmal 15 Plätze schlechter da stand. Muss wohl Ferienzeit gewesen sein. Oder Kartoffelernte. Auf jeden Fall strömen sie wieder zu ihrem „Mythos".
2.Zur Beruhigung für alle Redakteure des Spiegel Online sei erwähnt, dass sich bei diesem Spiel trotz intensiver Recherche keine zweitausend fußballfremde Nazihooligans finden ließen. Der Ticketshop der Borussenfront hatte anscheinend geschlossen.

Selbstverständlich war unser Borussia-Park ausverkauft! Wir sind unserem geliebten Verein ja auch treu und wie Du richtig bemerkt hast, sind wir das auch in schlechten Zeiten.

Du und ich, wir leben beide im gleichen Bundesland. Ist Dir da nicht aufgefallen, dass keine Ferien sein können? Auch ist die Kartoffelernte, die ja nötig ist um Eure Frittenschmieden im Pott mit "Pommes" zu versorgen, doch schon eine Zeit her. Es war einfach Samstag und da haben die meisten der Borussen doch frei :-)

Wir sind zu unserem "Mythos" geströmt? ....Nein, es war der Borussia-Park und den Sinn des Mythos versteht auch nur ein echter Borusse....den Mythos trägt man im Herzen!!!

Zu Deinem zweiten Punkt kann ich Dir nur mitteilen, dass wir Fußballfans mit Leib und Seele sind und Du sicher keine politisierenden Seitenbewegungen bei uns finden wirst.

Weiter schreibst Du: "...Richtig laut war man eigentlich nur beim adaptierten Torjubel und dem mitterweile wohlvertrauten „Wer ist deutscher Meister?" Dabei lohnt sich ja eigentlich die Runde „Döpdöpdöpdöbödöpdöpdöp" schon für die Fahrt dorthin. Die Tormelodie ist so hundesmiserabel schlecht, dass man sie nur irgendwie lieben kann. Zumindest, wenn sie nicht aus den Lautsprechern schallt.

Ich finde es immer schön anzusehen, diese gelbe Wand gefällt mir wirklich gut, aber wo waren Eure Stimmen am Samstag? Im Stau gelassen und dort verbraucht? Jedenfalls waren sie weg....
Das Dir unsere Torhymne nicht gefällt, kann ich bestens nachvollziehen, schließlich ist sie an ein Tor gebunden und wer bekommt schon gerne ein Gegentor. Wir jedenfalls lieben diese Hymne und können sie garnicht oft genug hören ;-) Auch Du wirst sie sicher nochmals hören dürfen.
Zum Spiel: Wir haben das gleiche Spiel gesehen, aber dennoch kann ich erkennen, dass wir verschiedenen Vereinen angehören.

Nichts desto Trotz kann ich Dir in Deiner Spielanalyse weitestgehend zustimmen und ich bin froh, dass Ihr nicht Euer gewohntes Spiel aufziehen konntet....wir haben wohl alles richtig gemacht:
früh gestört, wenig Kombinationen zugelassen und selber immer wieder das Spiel gemacht. Schließlich haben wir uns dafür belohnt und den verdienten Ausgleich erzielt...DÖP DÖP DÖP...

Dein Schlusssatz: "Wir haben uns endgültig in der Ligaspitze etabliert und festgesetzt, meine Damen und Herren. Noch einen guten Abend und zurück ins Funkhaus."  ......der gefällt mir sehr, weil er auch für mich gilt, für einen Gladbacher der einzig wahren BORUSSIA!!!


Freitag, 18. November 2011

Bremen kommt...

Marko Marin hat seine Sehnenzerrung auskuriert und heute den Härtetest, im Gegensatz zu Naldo, bestanden. (Quelle: Weser Kurier)

Wahrscheinlich ist es für den Flügelflitzer eine große Herausforderung, gegen seinen Exclub auflaufen zu können und sein Einsatz ist wohl nun auch fast sicher. Ob er in der Startelf stehen wird, zeigt sich dann am Samstag.

Marco vs. Marko...kann man die beiden eigentlich vergleichen? Vielleicht in gewisser Weise, denn beides sind Flügelflitzer, haben eine gute Ballbeherrschung und sind sehr dribbelstark. Dennoch möchte ich Reus an dieser Stelle doch einige Vorteile zusprechen. Nicht nur, dass er physisch wesentlich mehr Durchsetzungsvermögen besitz, sondern hat Reus noch den Vorteil das er beidfüßig ist. Auch an kreativität sehe ich Reus deutlich vorne und er ist flexibler was sein Positionsspiel angeht.

In einem Punkt hoffe ich ganz stark, dass Reus die Nase ganz weit vorne hat!!! Nämlich in dem, dass er klüger als Marin ist und nicht den gleichen Fehler macht wie er. Für mich ist Marko viel zu früh gegangen und hat sich dann lange auf der Stelle bewegt. Dieses sollte Marco besser machen! ;-)

Zum Spiel am Samstag...
Es sieht gut aus!

In der Heimtabelle stehen wir derzeit auf Platz5. Werder Bremen in der Auswärtstabelle auf Platz6. 
Seit 2003 ist es den Bremern nur 2mal gelungen, uns im heimischen Stadion zu schlagen, dem stehen 5Siege unserer Borussia entgegen. Kommt am Samstag der sechste hinzu? Wir werden es sehen...

Ich bin mir sicher, dass es ein sehr schnelles Spiel werden wird, mit Chancen hüben wie drüben.
Entscheidend wird jedoch sein, dass wir selbstbewusst auftreten und aggressiv nach vorne spielen, aggressiv in die Zweikämpfe gehen und schnell zum Abschluss kommen. Für unsere Defensive wird es sicher kein leichtes sein, einen Wirbelwind wie Marin und einen Pizarro auszuschalten, wobei ich größere Bedenken bei Marin habe, der mit seiner Schnelligkeit einem Jantschke sehr gefährlich werden könnte. Nicht nur Dante wird sich eines Claudio Pizarro annehmen müssen, denn das widerspricht dem Konzept des Trainers. Eine typische Manndeckung wird es nicht geben. Mal wird Dante und mal wird Stranzl ihn zum  Grashalme zählen einladen, während wir vorne die Tore machen. An dieser Stelle vielleicht ganz interessant: der Tordurchschnitt, bei Spielen gegen Werder, liegt bei 3,4 Hütten pro Spiel!!!

Es verspricht ein tolles Fußballspiel zu werden, mit dem hoffentlich besseren Ausgang für uns.

Da war doch noch was? Boba.... ich bin gespannt, ob er die Chance bekommt, um seinen genialen Doppelpack wiederholen zu können.

Ich freue mich auf Samstag und auf einen Sieg unserer Borussia.

Auch an dieser Stelle: Support bis die Bude wackelt!

Donnerstag, 17. November 2011

Wohin die Reise geht? ....Das sehen wir im Mai !!!

Ich kann es einfach nicht verstehen, dass so einige den Ausgang der laufenden Saison an einzelnen Spielen festmachen wollen. Noch sind wir in der Hinrunde und noch ist wirklich ALLES möglich.

Immer und immer wieder höre ich: " Das nächste Spiel ist richtungsweisend", oder auch:
" Nach dem Spiel X wissen wir genau wo wir stehen"...ist das nicht ein wenig schwachsinnig?

Wir haben Bayern geschlagen, werden wir jetzt Meister? Ach nein, geht ja nicht, wir haben ja gegen Freiburg verloren und steigen deshalb ab....da war aber noch ein Unentschieden gegen LEV- demnach landen wir wohl im Mittelfeld.

Die Saison läuft und sie läuft noch sehr lange. Wie sagen die Jungs auf dem Platz und was sagt unser Trainer immer?.... Richtig! " Von Spiel zu Spiel denken und immer das Maximum, mit guter Leistung, versuchen zu erreichen.

Selbstverständlich können wir auch verlieren und selbstverständlich wird das auch passieren....vielleicht sogar zwei-, oder dreimal hintereinander. Das heißt aber doch nicht, dass wir dann "weg vom Fenster" sind! Mit einer gleichen Siegesserie steht man schon wieder oben drin und zudem werden Bremen, Schlacke und andere Vereine nicht jedes Spiel gewinnen. Das ist das schöne an unserem  Fußball, ALLES aber wirklich ALLES ist möglich! Das hat uns doch die letzte Saison mehr als deutlich bewiesen....Frankfurt und unsere Borussia sind da die besten Beispiele!

Wir können uns oben festbeißen indem wir punkten, aber wir können auch verlieren und uns dann zurück kämpfen, aber den Ausgang der Saison an den kommenden Spielen festmachen ist Humbug, dass ist alles was ich damit sagen möchte.

Ja, wir sind auf einer Reise, einer noch sehr langen Reise auf der noch so viel passieren kann und wird... und wo uns diese Reise hinführt, dass sehen wir nicht gegen Bremen, *öln oder Doofmund - NEIN, dass sehen wir im Mai....aber wichtig ist es dennoch, dass wir auf dieser Reise 40Punkte einsammeln!

Viele wollen uns verunsichern, Medien und der FC aus Bayern sind da ganz vorne, aber bewahrt die Ruhe! Noch ist alles so, wie wir uns das vorstellen und ob sich da was ändern wird, dass sehen wir ebenfalls am Ende dieser Reise ;-)

Wir sollten stolz sein und Gerüchte belächeln....wir sind Borussia und das mit breiter Brust!

In diesem Sinne.......Samstag gegen Bremen Support bis die Bude wackelt!



Ist nicht jedes Spiel richtungsweisend? Ích denke schon, denn entweder  punktet unsere Borussia und hält somit ihre Position, oder sie Punktet nicht und rutscht in der Tabelle ein wenig ab. Logisch?...Logisch!

Dienstag, 15. November 2011

Danke Hanke....110% Effektivität! (vom 15.11.2011)

Schon seit langem liegt es wie ein Stein auf meiner Seele, Verständnisslosigkeit und Zweifel an Fußballsachverstand machen sich zum Teil bei mir breit und manchmal frage ich mich in der Nordkurve, ob Einige vielleicht ein anderes Spiel sehen, als ich!?

Das ein Mike Hanke derzeit keine Tore schießt, ist nicht nur jedem bekannt, sondern sollten eigentlich auch die meisten Verstehen. Sicher ist er als Stürmer geholt worden und sicher habe auch ich mir viele Tore von ihm erhofft, aber ihn als "Null" oder "Pfeiffe" zu betitullieren, dass geht mir doch um einiges zu weit!
In seinem ersten Spiel für die Borussia, Auswärts in Nürnberg, konnte man bereits erkennen was für Qualitäten ein Mike Hanke hat. Er schoss nicht etwa ein Tor, nein, aber er gewann jeden Zweikampf, rackerte und legte dann das Tor durch Neustädter auf. Richtungsweisend?

Im Nachhinein betrachtet, hat sich sein Spiel nicht grossartig verändert. Er spielt jetzt zwar noch einen Tacken defensiver, aber dennoch rackert er das ganze Spiel. Bei im Schnitt 11Kilometern gelaufener Strecke pro Spiel, ist er mit Daems und Neustädter der fleissigste Läufer der Borussen.
Laufen bedeutet effektiv sein! Laufen bedeutet, dass ein Spieler oft da zu finden ist, wo auch der Ball ist, oder da zu sein, wo Räume offen stehen und das macht Mike hervorragend.

Effektiv ist er auch deshalb, weil er durch sein Spiel, welches nicht immer auffällig ist, den Gegener im Aufbau stört wie kein Zweiter bei den Fohlen. Er zwingt den Gegner, durch frühes stören, den Ball zu spielen und nicht selten landet das Leder dann in unseren Reihen...kommt der Ball durch, so finden wir ihn Sekunden später schon in der Nähe des eigenen 16ers. Hanke ist einer der tragenden Figuren in unserem Mittelfeld und nicht selten Passgeber für Marco und Igor. Jetzt könnten es dann Mlapa und Herrmann sein ;-)

Mike leidet wenn wir nicht gewinnen, siehe LEV und Mike ist ein Borusse geworden, der mannschaftsdienlich sein Ziel verfolgt....Punkte einfahren!

Selbst seine ehemaligen Kollegen aus Hannover sind von seinem Spiel beeindruckt und ein Jeder dort weiß: ....Mike ist schon lange kein typischer Stürmer mehr, auch wenn ihn viele Fans noch als solchen sehen und Stürmer werden an Toren gemessen, aber seht genauer hin und man kann gut erkennen welche Rolle er übernommen hat.
Effektivität wird nicht NUR an Toren festgemacht. Effektivität liegt auch im Erkämpfen des Balles, im Stören des Gegners, im Passspiel und nicht Zuletzt in Laufbereitschaft.

Für mich gehört ein Mike Hanke unbedingt in die Startelf und für mich ist Mike Hanke eine der tragenden Figuren im guten Spiel unserer Borussia.

Danke Mike, für 110% Effektivität!

Montag, 14. November 2011

Raùl Bobadilla....DOPPEL-DÉJÀ-VU

Für viele aufgegeben, hoffnungslos und nicht mehr tragbar.
Für viele Andere ein schlafender Superstar... Raùl Bobadilla.

Es gibt wohl kaum einen Spieler, der die Fanszene mehr spaltet in ihrer Meinung, als er...der Bulle!
In dieser Saison noch nicht überzeugend, nicht wirklich und dennoch spielte er am Samstag großartig auf.
Mir ist schon bewusst, dass es "nur" ein Drittligist war, aber dennoch sahen wir einen technisch, läuferisch und im Abschluss, sehr starken Stürmer. Mit 2geschossenen Toren und einem Assist machte der Argentinier auf sich aufmerksam. Was hat ihn so beflügelt, was motiviert ihn so sehr und - war er nicht schon für "nicht bundesligatauglich" erklärt?
Schießt sich der Bulle warm, macht er sich selber heiß auf bekannte- vielleicht seine Lieblingsgegner?

Die Antwort liegt dabei so nahe! Wenn man Boba fragen würde, welche Spiele seine besten für Borussia waren, dann würde er schmunzelnd, grinsend und sich freuend die Partien gegen Bremen und und den Effzeh aufzählen.

Wer erinnert sich nicht gerne an den 20.Spieltag der Saison 2009/2010? Ich sitze gerade selber grinsend vor dem Lap Top - ein nicht zu stoppender Bobadilla mit 2Toren und 2Assists. Die ganze Fußballpresse schrieb fast von Göttlichkeit!

Was mir jedoch noch viel mehr imponiert hat, war seine Leistung gegen den Effzeh im Hinspiel der vergangenen Saison. Für jeden Borussen ein Genuss! Eine Wasserschlacht, oder waren es die Tränen der Effzeh-fääääänz ;-) ? ich erinnere mich an Gänsehaut, an ein Gefühl von Genugtuung und Freude, wie ich es selten empfunden habe!

Bobadilla, würde er doch immer solche Freistöße schiessen, immer so kämpfen, immer so spielen....er wäre unser Aller Held.
Leider sieht die Realität im Augenblick etwas anders aus. Dennoch hat er am Samstag ein Zeichen gesetzt- er ist bereit und er will unbedingt dieses Déjà-vu erleben und umsetzen.

Schenkt Favre dem bulligen Stürmer sein Vertrauen? Die Zeichen stehen gut....

Mach es nochmal Boba!

Freitag, 11. November 2011

Transfergerüchte! ...sollten wir nicht lieber still sein?

Seit Wochen gehen Transfergerüchte durch unsere Borussiawelt und mir geht das doch ein wenig auf den Zeiger!

Nachdem ständig in den Medien und einschlägigen Tagesblättern, die wohl dem FC Bayern gehören könnten, gesagt und geschrieben wurde, dass Marco Reus wohl zu den Bayern wechseln wird, oder Arsenal, oder Inter, oder what ever, war eine kleine Unruhe im Verein und auf dem Platz zu spüren.

Ein Reus traf kurzfristig die Hütte nicht mehr und von gefühlten 1000 Chancen machte er nichts.
Das hat sich aber doch schnell wieder geändert, Gott sei Dank! Lag es an Favres Aussagen, dass es zu früh für einen Wechsel sei, oder lag es daran, dass er Reus suggeriert hat: " Hey, Du brauchst nicht zu gehen, denn mit uns kannst Du auch Erfolge feiern" Wie auch immer, für unsere Nummer 11 scheint sich etwas geklärt zu haben...hat sich etwa die Raute in seiner Brust gemeldet? Wie auch schon in letzter Saison hat sich Marco ganz klar zum Verein bekannt und glaubt es mir - er wird über diese Saison hinaus bleiben!

Für mich ist klar, dass er ähnlich denkt wie ein ter Stegen. Vereintreue ist bei beiden nicht nur ein Kriterium, sondern eine Lebenseinstellung. Das haben beide, wie auch viele andere Spieler in der letzten Saison mehr als deutlich bewiesen.

Zu den Gerüchten um Helmes will ich gar nicht viel sagen. Es ist doch mehr als klar, dass wir uns einen Spieler, der ausrangiert und beinahe ohne Spielpraxis ist, zudem noch viel zu teuer, nicht in eine funktionierende Mannschaft holen werden. Ein Helmes ist auch nicht der Typ Spieler, der in das Konzept eines Favre passen würde. Der Trainer legt Wert auf Spieler, die sich allen Situationen auf dem Platz anpassen können, Spieler die improvisieren können, die auch mal ihre Position verlassen um Defensiv aushelfen zu können.....und Helmes ist eben ein sehr statischer Spieler, ein Knipser wenn er denn zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist und das reicht sicher nicht aus, um den Ansprüchen eines Lucien Favre gerecht zu werden.

Was ich aber mit der Überschrift dieses Beitrages sagen möchte ist, dass wir doch in den meisten Spielen unter Favre eine funktionierende Mannschaft gesehen haben...taktisch wie auch spielerisch.
Sind es nicht die Leute Eberl und Favre die diesen Kader geformt haben und sind diese beiden es denn nicht wert, dass man ihnen vertraut? Gäbe es in den Augen eines Trainers und in denen eines Sportdirektors Handlungsbedarf, dann wird man sich schon so seine Gedanken machen und gegebenfalls handeln. Ich finde, dass wir ihnen zu 100% Vertrauen schenken sollten und ich würde mir von allen wünschen, Medien eingeschlossen, dass wir still sind! Lassen wir die Verantwortlichen ihren Job machen und wir machen weiter unseren: Support bis die Bude wackelt ;-)

Alles ist gut, wir stehen auf einem grandiosen Tabellenplatz, haben Freude am Spiel der Fohlen und was am allerwichtigsten ist.....WIR MACHEN TORE UND WIR PUNKTEN!

Donnerstag, 10. November 2011

Vom "Fastabstieg" über "Europa".... zur Realität!

Lust auf ein Zwischenfazit?

So stark wie unsere Borussia in den letzten Spielen der vergangenen Saison gespielt und die Saison auch beendet hat, genauso stark haben die Fohlen in der laufenden Spielzeit weiter gemacht.

Ein Auftakt nach Maß und ein eindrucksvoller Sieg bei den Bayern liess die Emotionen und das Feuer aus den letzten Spielen der abgelaufenen Saison, insbesondere die der Relegationsspiele, wieder neu  entfachen. Einfach ein geiles Gefühl...  ;-)

Schon nach den ersten Spieltagen, nach einem Unentschieden gegen die Spätzle aus Stuttgart und einem grandiosen Sieg gegen die Radkappen zu Hause, kamen die ersten Rufe nach Europa und der CL. Logisch, denn schließlich waren wir der "Bayernbezwinger" und nach gutem Spiel der Fohlen und ansteigendem Punktekonto, stieg die Euporie wie selbstverständlich!

Die Euphorie kam auch bei mir an, aber sicher nicht der Ruf nach Europa!
Meine Euphorie wurde eher dadurch geschürt, dass ich mit einem positiven Gefühl in den Park ging und ich mich wieder über Fußball freuen konnte. Nichts mehr zu sehen, oder nur sehr wenig, von einem hin und herschieben des Balles, ohne das auch nur einer die Verantwortung übernehmen wollte. Nichts mehr zu sehen von gesenkten Häuptern und nein, nichts mehr zu sehen von fehlendem Selbstvertrauen!
Ich empfand es als wunderschön, dass wir Fans endlich wieder Eins waren. Nichts war zu spüren von Pessimismus und Resignation. An dieser Stelle möchte ich mich als Fan, herzlich bei der Mannschaft und dem Team bedanken, denn nur die, die auf und neben dem Platz stehen, haben uns Fans etwas sehr schönes zurück gegeben....nicht etwa die Liebe zu Borussia ,denn Borussia werden wir immer lieben, aber sie haben uns Fans wieder Eins werden lassen. Endlich ist die gute Stimmung zurück, endlich können wir Montags wieder zur Arbeit ohne denken zu müssen: "Oh Gott, gleich geht die Schelte der Kollegen wieder los".....Nein, wir sind der Bayernbezwinger und DIE Überraschungsmannschaft der laufenden Saison! Jetzt sind wir nicht mehr nur stolz Borussen zu sein, jetzt sind wir auch stolz auf tollen Fußball, auf den Kampfgeist der Mannschaft und auf einen unbedingten Willen siegen zu wollen. Wir sind Borussen mit breiter Brust und mit einem anderen Ansehen in der Bundesligawelt., wir werden mit Respekt behandelt!

Wohin uns die tollen Leistungen und die Euphorie Aller führen wird, dass wird sich zeigen. Mein Ziel lautet weiterhin:"... so schnell wie möglich 40Punkte einfahren und den Klasseneralt sichern und alles was dann noch kommt und kommen kann, dass nehme ich gerne mit....und sollte es Europa sein, dann liebend gerne!"

An dieser Stelle möchte ich noch gerne ein paar Sätze zur Mannschaft schreiben.

Ich habe in den vergangenen Wochen immer wieder gehört, dass wir einen Knipser bräuchten, einen wie Igor...nur gesund! ;-)

Jetzt werden sicher einige Meinungen auseinander gehen, aber ich sehe im Sturm absolut keinen Handlungsbedarf! Igor wird nicht ewig verletzt sein und ausser Igor haben wir noch 5 andere Stürmer, die nur noch nicht den Schalter finden, um ihn umlegen zu können.
Hanke mal ausgenommen, denn der hat absolut andere Aufgaben übernommen und macht seine Arbeit mehr als gut. Ich sehe ihn nicht als Stürmer, sondern eher als offensiven Mittelfeldspieler, der es hervorragend versteht, dass Aufbauspiel des Gegners zu stören und mit einem hervorragenden Auge seine Kollegen auf dem Platz mit Pässen zu füttern! Ein fleißiger, laufstarker und kämpfender Spieler mit absolut Mannschaftsdienlichem Spiel!!!
Stürmer haben wir wirklich genug...warum sollte ein Kachunga nicht mal ins kalte Wasser geworfen werden? Bei den Amas ein gefährlicher Spieler mit Torgarantie. Sollte es für ihn möglich sein, dass er seine Motivation und sein Selbstvertrauen 1zu1 bei den Profis umsetzten kann, dann wird dieser Junge einschlagen wie ein terStegen! Ihn hat Favre ebenfalls ins kalte Wasser geworfen und ist heute nicht mehr weg zu denken. Zudem wird ein genesener Leckie ebenfalls immer stärker und Camargo ist bald auch wieder dabei....und schon können wir in naher Zukunft ein Luxusproblem haben ;-)

Ich sehe eher Handlungsbedarf im zentralen Mittelfeld, denn dort sehe ich eine Schwachstelle, nicht groß, aber dennoch würde ich lieber einen typischen 10er sehen, der mehr Zug und Druck zum Tor aufbauen kann, als eine nicht so tolle Doppel6! Hier würde ich gerne ( haltet mich nicht für bekloppt;-)
einen Arango als 10er sehen, Neustädter hinter ihm und dann die beiden aussen mit Hermann und Reus besetzen. Dies ist aber nur eine Idee meinerseits ;-)

Ein toller Start erfüllt mich mit Freude und Stolz und wer schlussendlich die Tore schießt, dass ist mir schnuppe.....gerne kann Reus noch 100 und Hanke keins schießen......solange wir erfolgreich bleiben!

Keiner hat mit dem "Fastabsteiger" gerechnet, nach Europa wird gehofft und die Realität erfahren wir im Mai.
Bis nächste Woche....und dann weiter wie bisher!!!

Donnerstag, 25. August 2011

"JÜNTER hat geträumt er könne sprechen und telefoniert mit Erwin"






Jünter hat geträumt er könne sprechen und hier habe ich seinen Traum für Euch aufgeschrieben:


Es ist Mittwoch und langsam fängt es bei Jünter an zu kribbeln, die Freude auf Sonntag wächst.

Heute morgen hat er sich noch die Trainingseinheit seiner geliebten Borussia angesehen und dabei immer und immer wieder sein Gitarrensolo geprobt. "Mensch, sind die juuuut" dachte er sich und ging nach dem Training mit einem zufriedenen wiehern nach Hause.

Er sitzt gerade an seinem Mittagstisch, unter seinem Teller ein Platzdeckchen mit der Raute und seinen Saft trinkt er aus einem Borussiabecher, als plötzlich das Telefon klingelt: " Ja wir schwören Stein und Bein auf die elf vom Niederrhein" welchen andere Klingelton sollte Jünter denn auch sonst haben?
Mit Stolz geschwellter Brust nimmt er ab: "Guten Tag, Jünter hier, offizielles Maskottchen von
BORUSSIA-MÖNCHENGLADBACH. Mit wem spreche ich bitte?"
Am anderen Ende krächzte es ein wenig, rief da jemand vom "Planeten Ruhrpott" an?
Plötzlich eine Stimme: " Wat, wer iss da? Iss da de Jünter?"
Jünter war ein wenig erschrocken über die Ausdrucksweise seines Gesprächspartners, aber er antwortete höflich: "Ja, Jünter und offizielles Maskottchen vom besten Verein der Welt!"....."Hier iss de Erwin von Schalke und ich will Dich wat verklickern! Wir kommen am Sonntach mit 10.000Mann un dann gibbet wat auf die Hufe!" Jünter war unbeeindruckt! " Ja, ich freue mich und meine Freunde auch. Wir sind insgesamt so 40.000 Borussia- Fans und ein Fohlen die den BORUSSIA-PARK so richtig rocken werden!" ....
"Dat iss mich egal, wir knallen euch die Hütte voll un dann wieder ab innen Pott! Kannse mich glauben dat wir euch 5 Kohlen reinschieben..." Jünter dachte kurz nach... er entschied sich sachlich zu bleiben: "Erwin, darf ich Dich auf etwas aufmerksam machen?"..."Wat willsse mich denn verklickern?"..."Nun, wir haben seit unserem Aufstieg in die Bundesliga 1965 genau 75mal gegeneinander gespielt...." Jünter wird unhöflich von Erwin unterbrochen .... "Ja wat denn? Komm aufn Punkt Gaul! Willse Jubiläum feiern, oder wat?"
"Feiern werden wir, aber kein Jubiläum! Dürfte ich jetzt bitte meine Erklärung fortsetzen?... Von diesen 75 Spielen haben wir 29 gewonnen und 24 mal unentschieden gespielt. Wie oft ihr gewonnen habt kannst Du sicher selber ausrechnen. Von diesen 29 gewonnenen Spielen haben wir 22 auf eigenem Platz eingefahren! Also Erwin, ich denke die Statistik spricht für uns!" ....
"Papperlapapp, wir ham immer mehr Hütten gemacht als ihr!" .... " Auch da muss ich Dich korrigieren, lieber Erwin. Wir haben in den Heimspielen gegen euch eine durchschnittliche Torbilanz von ..... 2,11 : 0,76.... wer schiesst also mehr Tore? NUR DER VFL!!!" Ein zufriedenes Grinsen legte sich über sein Maul...
"Iss mich allet egal. Schmeisst mich Zahlen an den Kopp un von uns aus'm Pott kann keiner rischtisch rechnen... weisse wat, ich leg getz auf un Sonntach bleib ich zu Hause!" "Schade" antwortete Jünter "Ich hätte schon gerne Dein Gesicht gesehen, wenn wir neu aufgestellt, mit einer Topmannschaft und unserem Trainer Lucien Favre, den ersten Heimsieg einfahren! Ich jedenfalls bin dabei und meine Freunde auch!"
Am anderen Ende machte es "klick"...Erwin hatte einfach aufgelegt und genauso unhöflich aufgehört, wie er angefangen hat. Jünter dachte sich: "Nee, nee...das die immer schon im Vorfeld gewonnen haben, die Schalker...wer gewinnt, werden wir am Sonntag sehen und mit UNSER ALLER UNTERSTÜTZUNG, ja...da werden wir die 3Punkte sicher einfahren und endlich wieder eine HUMBA tanzen..." Jünter schnappt sich seine Gitarre und spielt wieder sein Solo..."Ich jedenfalls, bin in Form!!!"

schwarz-weiss-grüne
Grüsse
Euer Sascha

Montag, 22. August 2011

Die Wundertüte öffnet sich langsam........Spitzenreiter!

Die von vielen, vor der Saison beschriebene "Wundertüte Borussia", öffnet sich langsam!

Seit nun mehr als 10Pflichtspielen ist unsere Borussia ungeschlagen und einem Jeden von uns wird immer deutlicher, dass die letzten Kampf-Spiele der vergangenen Saison kein Zufallsprodukt waren.
Favre hat die Spieler immer perfekt auf die jeweiligen Gegner eingestellt, einstudierte Spielzüge wurden im Spiel oft umgesetzt und der Spaß am Fussball ist deutlich zu spüren. Eine sehr gute Gegneranalyse des Trainers und das Umsetzen der Theorie in die Praxis gelingt unseren Fohlen "spielerisch"....

Noch in der Hinrunde der vergangenen Saison haben die Jungs nach einem Rückstand die Köpfe hängen lassen, sich hinten rein gestellt und weiter um Tore gebettelt.....ganz anders erlebten wir am Freitag eine positiv eingestellte Mannschaft, eine Mannschaft in der alles zu stimmen scheint! Einen Gegentreffer kassiert und sofort weitergemacht, intelligent verteidigt, das Spiel perfekt geöffnet und den Ball mit Köpfchen nach vorne gespielt.
Sowas muss einfach mit Toren belohnt werden, die dann auch verdient gefeiert wurden.

Es scheint, als würde sich etwas wunderbares formen und die Wündertüte wird immer mehr zu einem Transparenten Paket, jeder kann erkennen das dieses Paket aus Arbeit und Fleiss besteht und jeder sieht ein Paket, welches an die obere Hälfte der Tabelle adressiert ist..... Absender: VfL Borussia Mönchengladbach!!!

Es kommen sicher noch schwierige Zeiten, aber dieser Geschlossenheit traut man sicher zu, dass man sich auch wieder aus einem Tal befreien kann!

Ich glaube fest daran!

Donnerstag, 11. August 2011

BESTNOTE FÜR DAS TEAM....

Mit Verwunderung habe ich diverse Direktvergleiche und Bewertungen unserer Borussiaspieler im Spiel gegen den FC Bayern gelesen.....hier nun meine begründete Einschätzung und Bewertung:

Im Tor: Marc-André ter Stegen
Auf der Linie wie in der Luft einfach genial, hat reflexartig Bälle von Gomez, Robben und Müller entschärft. Die Sturmreihe der Bayern ist an ihm verzweifelt. Bei der Führung unserer Borussia hat er die Bälle intelligent und taktisch lang gehalten.
NOTE: 1

Linker Verteidiger: Daems
Hat zu jeder Zeit Robben im Griff gehabt und bei den Flügelwechseln von Robben und Müller auch diesem keine Chance gelassen. Daems ist unwahrscheinlich viel gelaufen und sein spiel nach vorne war excellent.
NOTE:2

Rechter Verteidiger: Jantschke
Hatte ebenso wie Daems die Flügelspieler des FC Bayern ständig im Griff. Selbst der dribbelstarke Franzose konnte nicht gegen Jantschke überzeugen.
NOTE: 2-

Innenverteidigung: Roel Brouwers
Eine grandiose Leistung des Niederländers, er hat sich ständig in jeden Ball geworfen, hatte im eigenen 16er immer Lufthoheit und nicht zuletzt bereitete er den Siegtreffer vor!
NOTE: 1-

Innenverteidigung: Dante
Hat gut verteidigt und stimmte sich mit Brouwers immer ab. Auch er hat alles gegeben, wobei er im Spielaufbau oft nicht schnell genug aggierte.
NOTE: 2-

6er Position Nordtveit:
Stand immer im Mittelpunkt des Geschehens, machte die Räume gut dicht und arbeitete viel nach hinten.Seine Laufbereitschaft war enorm. In der Ballannahme und Verteilung der Bälle haperte es des Öfteren.
NOTE: 3+

6er Position Neustädter:
Hohe Laufbereitschaft und sorgte für einen grossen Störfaktor im Mittelfeld. In der Ballbehauptung war er oft unsicher und verlor so manchen Ball an den Gegner.
NOTE: 3-

Rechtes Mittelfeld Reus:
Zog die Abwehr oft auf sich und verschaffte somit de Camargo etwas Luft. Schnelle Antritte mit und ohne Ball waren wie gewöhnlich von ihm zu sehen.
NOTE: 2-

Linkes Mittelfeld Arango:
Wahnsinnig viel gearbeitet und im Spiel nach hinten fleissigster Spieler auf dem Platz. Kam oft bis zur Grundlinie durch und sorgte für gefährliche Momente.
NOTE: 2+

10er Position :-) Hanke:
Aufgrund eines Übergewichtes im Mittelfeld der Bayern, zog ihn Favre ein wenig zurück und liess Hanke als "typischen" 10er aggieren. Eine ungewöhnliche Position für Hanke und dennoch zu 100% den Anforderungen gerecht geworden. Hanke "ackerte" und gab sich keine Blösse.
NOTE: 2+

Sturmspitze de Camargo:
Ist ebenfalls unwahrscheinlich viel gelaufen und war immer torgefährlich. Arbeitete gut nach hinten und köpfte den Siegtreffer.....
NOTE: 2+

Team:
eine brilliante Mannschaftsleistung mit einem hohen Mass an Disziplin und Willen.
NOTE: 1-

Trainer Lucien Favre:
erkannte sofort das Übergewicht im Mittelfeld und stellte sofort die Taktik ein wenig um, indem er Hanke etwas defensiver spielen liess. Seine Analyse vor dem Spiel war perfekt und konnte seine Mannschaft taktisch zu 100% richtig einstellen.
NOTE: 1

Mittwoch, 10. August 2011

World of Borussia.....ein Forum für Borussia-Experten und die, die es werden wollen!

Zig Foren und blogs über Borussia...oft nur ein Hobby und oft auch sehr lieblos gemacht.
Klar, es gibt inzwischen viele Seiten, die informativ und professionell sein wollen aber nur wenige erreichen diesen hohen Status, den sich Fans wünschen und erwarten! So ist es dann, das viele verschwinden und das nur nach sehr kurzer Zeit....

Ich spreche hier nicht von fohlen-hautnah und TORfabrik, denn die sind für mich die unangefochtene Nummer1 wenn es um Borussia geht, aber ein Forum mit , Tippspiel, Veranstaltungen, Presse, Borussia-Park, Ticketcenter/Tauschbörse, Fahrten zu Borussiaspielen, U23 Amas, Jugendmannschaften, Borussia-Frauen (2.Bundesliga), Gladbacher Historie, Fohlenmusik, Fanbild derWoche und vielen anderen Sachen....das ist für mich wirklich alles auf einen Punkt gebracht und macht mir echte Freude!

Was mich als erstes fesselte, war die Aufmachung und das Design dieser Seite...Grün....die Raute...Glanz und Gloria und Themen über Themen und das alles über unsere geliebte Borussia! Ab jetzt brauche ich nicht mehr ständig zwischen den Seiten hin und her wechseln...eben alles kann ich hier entdecken....

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn Ihr Euch unter:  www.borussiaworld.com   anmelden würdet und uns eine grosse, schwarz-weiss-grüne Gemeinschaft werden lasst. Borussen und Borussinnen: kommt und unterstützt diese tolle Seite! Gebt Eure Kommentare ab, erstellt neue Themen, teilt Eure Emotionen und Gedanken mit  und das alles unter gleichgesinnten...echten Borussen....nämlich die vom Niederrhein!

Alles natürlich kostenlos....

Auch mich, und meinen blog: www.heisserautenkiste.blogspot.com  könnt Ihr in WoB finden!






Vielen Dank für Eure Anmeldung und viel Spass bei "World of Borussia"




Dienstag, 9. August 2011

VfB...DIE FOHLEN TUN EUCH WEH...

Was den VfB betrifft, erinnern wir uns nur ungern an die vergangene Spielzeit. Schliesslich verloren wir zweimal sehr knapp  :-)  Ähhhhhhh....ja  ;-)

Bayern haben wir sensationell geschafft, aber das Spiel gegen Stuttgart wird ein ganz anderes!  Während wir in München sehr defensiv aufgestellt waren, welches genau der Taktik des Trainers entsprach und hervorragend umgesetzt wurde, müssen wir am Samstag eine andere Spielweise an den Tag legen.

Heimspiel!!!
Der Unterschied zu Sonntag wird im Spiel nach vorne liegen. Das Mittelfeld wird einen Tick offensiver aggieren und die Pässe müssen schneller, präziser und direkter gespielt werden... Das Umschalten von Verteidigung auf Angriff wird im Gegensatz zu München explosionsartig ausgeführt werden müssen...Lücken sollten gefunden werden und die schnellen Spieler wie Reus, Arango und Camargo müssen sich die Bälle erlaufen.
Trotzdem sollte die Abwehr um Daems, Dante, Brouwers/Stranzl und Jantschke ähnlich aggieren wie gegen Bayern...eine hervorragende Leistung dieser Jungs-!

Es wird für unsere Fohlen eine grosse Herausforderung sein, das nächste taktische Meisterstück eines Lucien Favre umzusetzen und dennoch ist es "nur" ein weiterer Schritt in der Entwicklung des Teams!

Vor wahrscheinlich knapp ausverkauftem Haus werden wir den Stuttgartern zeigen, dass wir die letzte Saison nicht vergessen haben und werden mit aller Macht versuchen den Schwaben weh zu tun.....

Wir Fans auf den Rängen werden dem VfB jedenfalls mächtig einheizen....versprochen!!!

Ich tippe auf ein sauberes 2:0....

Montag, 8. August 2011

Ein Meisterstück an Disziplin und Mannschaftsgeist!

Ein Meisterstück an Disziplin und Mannschaftsgeist!

Aggressiv in die Zweikämpfe gehen, intelligent Verteidigen, den Ball erobern und schnell nach vorne spielen...vor allem aber keinen Respekt zeigen!  Das waren meine Worte vor dem Spiel!

Im Nachhinein wurde dieses mit einem hohen Mass an Disziplin umgesetzt. Die gesamte Abwehr stand wie ein Bollwerk, Dante und Brouwers machten die Innenverteidung zu einem Verzweiflungsobjekt der Bayernstürmer und wenn Gomez dann doch einmal den Ball richtung Tor gebracht hat, dann stand da noch die Betonwand Namens:  ter Stegen! 
Insbesondere hat mich Daems überrascht! Er verteidigte mit einer Antizipation und einer Schnelligkeit, die ich ihm nicht zugetraut hätte....die Überraschung schlechthin für mich!

Nach einem anfänglichen Übergewicht im Mittelfeld der Bayern, zog Favre Mike Hanke ein Stück zurück und aggierte dann etwas defensiver...womit das Gleichgewicht im Mittelfeld wieder hergestellt war.

Auch wenn  Roman Neustädter und Havard Nordtveit nicht immer glücklich in der Ballannahme und Balleroberung/verteilung aussahen, so hatten sie doch grossen Anteil daran, dass die Bayern nicht den Ball laufen lassen konnten, Direktpassspiel war bei den Bayern im zentralen Mittelfeld fast unmöglich und das Dank eines grossen Störfaktors Namens Neustädter/Nordtveit..... nicht schön, heisst nicht immer -  nicht effektiv!
Auch Hanke sah in einigen Situationen nicht glücklich aus, aber auch hier eine wahnsinnige Laufbereitschaft und völlige Aufopferung im Kampf um den Ball!

Einer geschlossene Mannschaftsleistung, einem hohen Mass an Disziplin und einem unbedingten Willen den Bayern zu trotzen, verdanken wir diesen Sieg über die Münchner......

Glückwunsch Trainer!
Glückwunsch Jungs!

Freitag, 5. August 2011

DER SPASS BEGINNT....Auftakt in München!

Schon heute beginnt für einige von uns der Spass. Die ersten Borussen machen sich auf den Weg und feiern schon einmal etwas vor. Morgen folgen die nächsten und am Sonntag in aller Herrgottsfrühe rollt dann der Sonderzug, voll mit Borussen, Richtung Isar!

Ca. 10.000 Borussen werden insgesamt erwartet, die gemeinsam eine bekannte Stärke praktizieren werden:  SUPPORT BIS ZUM UMFALLEN!

Wie sind die Jungs aufgestellt und was können wir erwarten?

Zunächst einmal wird wohl Arango wieder in die Fohlen-Elf rücken, der Junge ist noch heiss von der Copa und wird sicher keine Probleme gehabt haben, sich wieder schnell in die Mannschaft zu integrieren!

Anders sieht es jedoch bei Martin Stranzl aus, der immer noch an einer Verhärtung der Wade laboriert und wahrscheinlich nicht auflaufen kann. Für ihn wird dann Brouwers nachrücken.
Eine altbekannte Innenverteidigung wird demnach versuchen, den Bayern das Leben schwer zu machen.

Auf den restlichen Positionen sehe ich die gesetzten Spieler aus der Vergangenheit, wobei ich einem Leckie und auch sicher King, in einer gewissen Phase auf dem Platz eine Chance einräumen würde!
Die vorgeschriebene Taktik von Lucien Favre kann nur heissen:  Agressiv in die Zweikämpfe gehen, intelligent die Bälle verteilen, schnell nach vorne spielen und den Bayern keinerlei Respekt zollen....dann sind sie verwundbar und auch zu schlagen!

Gewinnt nur nicht zu hoch, liebe Fohlen...denn Ihr wisst:  Stehen wir am ersten Spieltag auf Platz1 der Tabelle, dann......Quatsch vergesst es, wir werden diese Saison niemals etwas mit den Abstiegsrängen zu tun haben  ;-)

Dienstag, 26. Juli 2011

DFB Pokal....eine Pflicht, auf deren Kür wir gespannt sind!

Am Freitag um 19.30Uhr beginnt für alle Borussen die langersehnte Zeit des Fussballs wieder.
Nachdem viele von uns Fans einige Vorbereitungsspiele und somit auch viel "Probiererei" gesehen haben, wird es nun Zeit endlich wieder kampfbetonten Fussball zu sehen. Sicherlich stellen wir uns alle die Frage, wie wir diese Saison abschneiden werden und ein Jeder hofft auf eine bessere Saison als die letzte....das brauch wirklich keiner mehr.

Hat Favre die Spieler und vor allem auch die Euphorie, Stimmung und Motivation aus den letzten Hammerpartien mit in die neue Saison nehmen können? Wird ein Dante wirklich alles geben? Werden die Neuzugänge Früchte tragen und wird "Boba" endlich "Bomba" sein? Viele Fragen tun sich uns auf und gespannt erwarten wir die Antwort....schluss mit Vorbereitung und Testspielen...jetzt kommt die Pflicht!

Am Freitag stossen wir im DFB-Pokal auf Jahn Regensburg. Sicher sollte man diesen Gegner nicht unterschätzen und sicher hat der Pokalwettbewerb eigene Gesetze, aber alles Andere als ein weiterkommen für unsere Borussia wäre ein Schlag ins Gesicht und würde so manchen Traum zum platzen bringen.

Ich jedoch, bin mir absolut sicher, dass wir eine Fohlenelf erleben werden, die alles geben wird und auch die taktischen Vorstellungen eines Lucien Favre umsetzen kann.

Welche Fohlen werden spielen und wer wird auf Arangos Position den Start in die neue Saison einläuten? Ist Yuki Otsu schon soweit integriert, dass er diese Aufgabe meistern kann, werden wir einen dribbelstarken Flügelflitzer erleben, der Hanke und Camargo mit Flanken füttern kann?

Die Torwartfrage ist sicher mehr als geklärt und auch die Innenverteidigung steht felsenfest.
Auch bin ich mir fast sicher, dass Daems und Jantschke wieder auf den "Aussen" der Defensive zu sehen sein werden.
Wie das Mittelfeld aufgestellt sein wird, darauf bin ich wirklich sehr gespannt...spielen wir wieder eine "Doppel6" die eigentlich keine ist mit Neustädter und Nordtveit?
Das Reus ein gesetzter Spieler ist, verwundert an dieser Stelle wohl keinen ;-)  Spannung und Neugierde macht sich bei mir breit, was Leckie, Boba und Rupp betrifft...wie, wo und wann werden sie eingesetzt?
Ich muss gerade grinsen, denn die Antwort weiss wirklich nur Favre.

Ich freue mich auf Freitag und habe sehr grosse Hoffnung, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen werden.

Was sagt Ihr...welche ist Eure Startelf?  Ich freue mich über Eure Kommentare und Meinungen.

schwarz-weiss-grüne Grüße Sascha

Donnerstag, 21. Juli 2011

DAS WARTEN IST ENDLICH VORBEI......

Endlich geht es langsam wieder los....das Kribbeln wächst und die Sehnsucht nach Adrenalin und Emotionen wird bald wieder bei uns Fans gestillt werden!

 Einige von uns haben sich mit Vorbereitungsspielen unserer Borussia "fit" gehalten und sicher auch das eine, oder andere Bierchen zusammen getrunken ;-)  ...alte und neue Freunde getroffen und sicher will ich mich da nicht ausschliessen. Eine wahnsinns Gemeinschaft, wie sie sicher einzigartig ist!

Das die Mannschaft sich verändert hat, brauche ich wohl keinem zu erzählen :-)
Mit den Neuzugängen, die gekommen sind, sind leider auch welche gegangen...an dieser Stelle sage ich einfach "Herzlich Willkommen" an die, die zu uns gestossen sind und ein "Danke und alles gute für die Zukunft" für die, die uns verlassen haben! Danke Tobi :-)

Ich wünsche mir eine ordentliche Saison und verfolge das gleiche Ziel wie Hanke...in der oberen Tabellenhälfte enden!

Gut, ich melde mich also auch aus der Sommerpause zurück und werde jetzt wieder regelmässig berichten.... von einem Fan...für Fans!

Ick freu mir...bis Samstag!!!

Montag, 20. Juni 2011

DANTE GEHT?...NEE...DANTE BLEIBT!

Hiermit soll dann auch meine Sommerpause beendet sein.... und weiter geht es mit Berichten und Meinungen rund um unsere Borussia.

Während der Sommerpause gab es eigentlich nur ein Thema....Transfers, Transfers und Dante!

Entgegen aller Spekulationen der Presse und diversen Experten, wird Dante nicht wechseln!

Wie Max Eberl heute in einem Interview verlauten liess, hatte man niemals vor einen Dante abzugeben. Er liess aber auch verlauten, dass sich keinerlei Interessenten bei ihm gemeldet hätten, auch habe man niemals Kontakt zu Bayer Leverkusen gehabt und das wurde auch heute aus Leverkusen bestätigt.

Klar würde man ein Angebot nicht ungelesen in den Papierkorb werfen.... es wird zumindest gelesen und freundlich abgesagt, so Max Eberl! Eine Aussage, die alles an Bedeutung mit sich bringt.

Wenn man sich Gedanken machen müsste, dann wäre es wohl wenn Bayern, Real Madrid oder Barcelona ihn haben wollten, kommentierte Eberl weiter. Warum ist wohl klar...nur diese Vereine würden auch eine zweistellige Millionensumme zahlen können und wollen.... was wohl eher nicht geschehen wird.

Alles spricht dafür, dass Eberl ein klares Konzept vor Augen hat. Ein Konzept welches intensiv mit Favre erarbeitet wurde und mit einer klaren Linie durchgezogen werden soll....und dazu gehört eben auch, dass ein Dante bei unserer Borussia bleibt.

Dante hat indes den Anspruch international spielen zu wollen, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und somit sich die Chance zu wahren, 2014 für die Selecao auflaufen zu können...das kann man aber auch, wenn man eine sehr gute Leistung bei Borussia Mönchengladbach bringt! Das beste Beispiel dafür ist Marco Reus.

Ich persönlich mag Dante. Er spielt immer aufopferungsvoll und ist ein Führungsspieler mit Persönlichkeit. Auch ist Dante ein guter Abwehrspieler in meinen Augen, aber sicher keiner von Weltklasse - Format.
Wenn sich unser Innenverteidiger allerdings richtig reinhängt und sich noch weiter entwickelt und akribisch an sich arbeitet, dann glaube ich an eine Leistungssteigerung, die seinen Anspruch gerecht werden lässt...die Nationalmannschaft Brasiliens...welches sein primäres Ziel ist!

Dante: Habe Dein Ziel vor Augen und spiele für unsere Borussia wie Du es noch nie getan hast....dann werden sich Deine und unsere Träume vielleicht verwirklichen!

Freitag, 27. Mai 2011

"INITIATIVE BORUSSIA"...sie kam...sah...spuckte grosse Töne und wurde wieder gegangen...

Noch in der Hinrunde, brachte sich bei unserer Borussia, die Initiative Borussia in's Gespräch. Damals sahen vielleicht noch viele von uns Fans eine grosse Macht, rund um Kox und Plogmann, auf unseren Verein zurollen! Heute, ein halbes Jahr später, ist es ein kleines Häufchen gesichtsloser Menschen, die in meinen Augen niemals etwas anderes wollten als gut bezahlte Jobs.

Nicht wir Fans, oder zumindest der Grossteil von uns, haben die Herren der Initiative mit Dreck beworfen und lächerlich gemacht, nein....das haben sie selber getan und sie selber haben auch ihre Gesichter verloren! Sie selber haben sich in Widersprüche verstrickt und sie selber haben konzeptlos gehandelt. Die Initiative wird deshalb auch niemals uns Fans einen Vorwurf für ihr scheitern machen können, denn wir haben schliesslich immer nur gewartet und zugehört....gewartet auf ein Konzept und zugehört, wie man sich selber unglaubwürdig machte.

Mit ständigen Rückziehern ihrer eigenen Philosophie wurde von Mal zu Mal die Glaubwürdigkeit einer Initiative schwächer und schwächer. Erst wollte man Anteile unserer Borussia an Sponsoren veräussern und als man gemerkt hat, dass dieses auf Gegenwehr der Fans stiess, schaltete man wieder einen Gang zurück und widersprach den eigenen Aussagen. Auch wollte man uns Fans suggerieren, dass wir mit der Initiative mehr Mitspracherecht im Verein hätten....ich bin allen dankbar, die die Satzungsänderungsanträge für uns verständlich gemacht haben und uns Fans somit wirklich gut aufklären konnten. Heute wissen wir, dass wir bei in kraft treten der Satzungsänderung nur noch ein sehr eingeschränktes Mitspracherecht hätten. Es wäre eine Machtkonstellation, wie sie in der Bundesliga einmalig wäre.... die Initiative hat einfach versucht uns Fans für dumm zu verkaufen... und ist auch daran gescheitert.

Zudem tritt dann ein Stefan Effenberg für die Initiative Borussia in die Öffentlichkeit und meint mit seinem Namen unsere Borussia wieder auf die Ränge der internationalen Plätze führen zu können... fehlt da nicht noch was? Ein Konzept? Fachkompetenz? Hätte er vielleicht mal darüber nachdenken sollen, für wen er da propagiert? Ich habe lange mit Effe in einer kleinen Runde gesprochen und er hat mich mehr als enttäuscht. Als Fussballer von mir geschätzt, aber als Geschäftsmann und "Bewerber" einer Position im gehobenen Management hat er einen furchtbar lächerlichen Eindruck auf mich gemacht. Bei sky90, mit Thomas Ludwig im Gespräch, war es der erste Beweis für mich das er keine Ahnung hat. Es ging um den Etat der Mannschaft und Effe war fest der Überzeugung, dass dieses 70Millionen sei.....völliger Schwachsinn eben. 70Millionen ist der Bruttoumsatz des Vereins und nur ein Teil davon ist der Etat der Mannschaft, ca. 25Millionen wie Thomas Ludwig richtig erläuterte! Dies war der Anfang vom Ende für Stefan Effenberg, für mich jedenfalls! Weiter will Effe dann den Kader verkleinern. Was bitte soll da verkleinert werden? Wenn ich es richtig sehe, dann hatten wir die Saison über niemals mehr als 25Spieler im Kader. Der Rest war ausgeliehen, oder aber verletzt. Hätte sich da ein Effenberg nicht auch besser informieren müssen, oder zumindest die, die Effe vor den Karren spannten? Ich möchte hier nicht noch einmal alles aufrollen. Alle Aussetzer der Initiative sind bekannt, oder? ok...dann hier noch einmal die schönsten Eigentore der Initiative:

1.Eigentor: Die Mitgliederlisten der Fanclubs werden von der Initiative missbraucht um Werbung für sich selber zu machen...es war wohl eher ein betteln...

2.Eigentor: 
 Effe stellte sich seinem Vorhaben, mit der Initiative, bei sky90 und konnte kein Konzept vorstellen.

3.Eigentor: Die "Initiative" gibt Ihre, mit Spannung erwartete PK und kann wieder kein Konzept vorstellen. Nur ein weiterer Mensch aus der "Wirtschaft" wurde präsentiert. "Ich brauche keine Fachausbildung, der Wille ist mehr" und ..."mein Name ist meine Kompetenz" lies es Effenberg, im ungefähren Wortlaut, von sich!

4.Eigentor: Die Initiative lädt zu einer Diskussionsrunde am 19.Mai !  Eigentlich sollten die Menschen mit der Raute im Herzen wissen, dass an diesem Tag ein Relegationsspiel mit Beteiligung unserer Borussia angesetzt war..... wollt Ihr an diesem Tag reden, oder unsere Borussia anfeuern? 


5.Eigentor: Die Initiative lädt zu einem Sponsorentreffen im Hotel St.Palace George! Als die Betreiber des Hotels erfuhren, dass die Initiative hinter diesem Termin steckt, sagte man die Veranstaltung mit sofortiger Wirkung ab. Das dann ein neuer Termin zu einem Desaster führte, brauche ich wohl keinem zu erzählen. Von 280 geladenen Sponsoren kamen gerade mal 6, oder 7!


6.Eigentor: Die Initiative veranstaltet eine Diskussionsrunde beim Fanprojekt und stösst auf sachlich, fachlich sehr gut gestellte Fragen und Aussagen und muss des öfteren Unwissen einräumen....traurig!

7. Eigentor: In der Endphase der Saison geht es für unsere Borussia um alles, um den Klassenerhalt ...und was macht eine Initiative?...Sie schmeisst weiter mit Steinen und bringt damit (bewusst?) Unruhe in das direkte Umfeld der Mannschaft.

Ich kann es drehen und wenden wie ich möchte, aber ein Effe ist für mich kein Effe mehr, wie ich ihn einst als Tiger kannte! Sein Gesicht hat sich in meinen Augen sehr zum Nachteil verändert und dabei habe ich immer geglaubt er würde die Raute im Herzen tragen... warum hielt er an so einer dubiösen Gruppierung fest? Jetzt jedenfalls wird er in keinem Fall mehr eine Chance auf einen Job bei unserer Borussia haben..nicht jetzt und auch nicht in Zukunft!


Lasst uns am Sonntag dem Ganzen ein Ende bereiten....kommt  zahlreich und stimmt gegen eine Satzungsänderung....nicht vergessen:   WIR SIND BORUSSIA UND WIR ENTSCHEIDEN!!! 


schwarz-weiss-grüne Grüsse..... und eine hoffentlich kurze Sommerpause  ;-)


Sascha 




    Donnerstag, 26. Mai 2011

    Wie die letzten Wochen waren ?.....eine Geschichte und die Gefühle eines Fans

    Heute veröffentliche ich zum ersten mal eine Geschichte eines Fans.


     Axel Manert ist Borusse durch und durch und hat uns in einer Geschichte seine Gefühle der letzten Wochen aufgeschrieben....ich bin mir sicher, dass viele von uns so gefühlt haben.....Viel Spass beim Lesen!

    Die sagenhafte Aufholjagd von Borussia hat mein Leben bestimmt.
    Ewig ging es auf und ab.
    Derbysieg, wie schön, trotz der Tabellensituation wurde gefeiert. Spass und Freude ein- zwei Tage.
    Da denkt das Gehirn schon an das nächste Spiel.
    Mainz, man Axel da muss doch was gehen..ist aber erst Dienstag dauert noch bis zum Spiel, lenk dich doch mal ab...mach ich, klappt aber irgendwie nicht.
    Endlich Spieltag...auweia Rote Karte * motzwieTeufelmitderGlotze *
    Zehn kämpfen, nur einer nicht...der Schiri...aus...verloren.
    Grummel und Gezeter, geh besser ins Bett. Aber noch schnell gucken gegen wen es das nächste Spiel geht...ach Dortmund...schluck....mhmm
    Die haben ewig nicht verloren, das muss doch mal passieren...
    Die Woche mit Hoffnung und Zweifel verbracht.
    Spieltag...was macht der Mo denn da..haut das Ding rein..welche Freude..Abpfiff...Sieg...Schulterklopfer von BVB Fans..ihr schafft das..Danke.
    Jetzt Hannover..die sind dritter..komm Woche mach mal schneller.
    Spieltag...ein Kumpel hier...beide nervös..besser vortanken..Bier her.
    Toooor....wir schreien und hüpfen durch die Bude..Abpfiff...ne wie geil.
    Jetzt gegen Freiburg ein Sieg und alles sieht wieder besser aus.
    Wieder ne Woche vor der Brust..guck doch mal Fernsehen, ach ne lieber nicht..setze mich lieber auf die Terasse mit dem Lappi und schaue durch alle Gladbach Foren...so lenkt man sich ab, grins.
    Ok , Woche rum
    Ab zur Fandemo..viele da und heiß..boah wann sind wir da, bist ja nicht mehr der jüngste , sagen meine Füsse.
    Mitte der zweiten Hälfte merke ich, daß ich ständig auf meine Armbanduhr schaue obwohl doch die Zeit riesengroß an der Tafel steht...Egal,guck lieber nochmal auf deine Uhr.Das kann doch einfach nicht sein das kein Tor für uns fällt...80.Minute TOR..ich brülle mich kurz heiser und geniesse das 2:0..ahhh geschafft..wir sind wieder da..haha...
    Jetzt wieder ne Woche..irgendwann fiel mir auf das ich sehr oft unruhig penne und einen Mist zusammen träume...woher kommt das nur.
    Jeder Nachbar, Kumpel..etc.quatscht mich ständig auf Gladbach an..lenk dich ab ..he du bist ja schon wieder in Facebook und guckst was die anderen schreiben.
    Woche rum,HSV, heute ist alles drin...der Spielverlauf: bibber – freu – noch mehr freu – bibber – zitter...aus. Relegation....wir haben es geschafft sind noch da..tu mir mal einer ein Bier.......

    Sonntag ist klar gegen Bochum...wer Dortmund und Hannover putzt kann auch Bochum schlagen..denk ich so vor mich hin, entspann dich.mach ich, aber erstmal muss ich wal wieder im Netz gucken was die Presse so schreibt.
    Nu erklär mal wieder dem Kalender das ich keine Zeit habe tagelang zu warten...er hört nicht auf mich.
    Irgendwie sind die Tage dann herum gegangen...mit Zeitung, Facebook, Nachbarn ,Terasse,kaltem Bier und total unruhigem Schlaf.
    Spieltag, die Beste Stimmung die ich je im Park erlebt habe...zur Pause schon heiser..rauch mal lieber weniger du Schlot.
    In meinem Kopf ist ein Laufband mit der Aufschrift : das klappt noch – Nachspielzeit ….TOOOR ich hüpfe mir die letzten Bandscheibenbeschwerden weg...
    Hoffnung das packen wir ….
    Nur noch ein paar Tage...zum Glück Samstag Fantreffen in Remscheid..so lenkt man sich ab oder ?
    Jede Nacht werde ich jetzt gegen drei Uhr wach und denke an Borussia.
    Dann naht der Mittwoch...leider keine Karte bekommen, irgendwie ist es dann Nachmittag geworden und die Nachbarn lenken mich mit Borussiagesprächen ab..haha.
    17 Uhr..trink dir ein Bier...ne lass noch zu früh..willst doch das Spiel sehen.
    Komm lies Zeitung , mach ich, nach 3 Seiten habe ich keine Lust mehr...guck lieber mal auf die Uhr und renne etwas auf und ab. Radio an..WDR 2..na hör mal zu..zack reden die über das Spiel.....cool oder ?
    19.15 Uhr
    Bier aufgemacht und schaue die Wiederholung vom Hinspiel..das lenkt ab..haha schön...friere zum tausendsten Mal bei dem Tor und grinse.
    Anpfiff endlich - Eigentor..ja und - sage ich ..hole noch ein Bier und renne in der Pause in den Keller wegen dem Biernachschub.
    Komisch , ich war mir so sicher das wir eine Hütte machen, bei dem Trainer dachte ich so.
    Doppelter Doppelpass Reus ….Toooor...wie wild springe und schreie ich durchs Wohnzimmer...bin mir jetzt sicher , dieses Haus ist Erdbebenfest.
    Abpfiff – wir sind durch...ich drehe nochmal die Lautstärke weiter auf und singe die Lieder unserer Fans im Stadion mit.....welch eine Freude und Erleichterung.
    Noch ein zwei Absacker – Bett - ich habe diese Nacht richtig gut geschlafen.
    Heute ist der Tag einfach nur schön...ich geniesse ihn.

    Danke Mannschaft, danke Trainer
    aber macht das nicht nochmal mit mir !!!!

    Sonntag, 22. Mai 2011

    Effe im EXPRESS.....VS.....IM KLARTEXT ÜBERSETZT.....

    Die Wortverdrehung und Irreführung der Initiative scheint kein Ende zu nehmen. Auch in Bad Lippspringe versuchte man wieder grosse Gehirnwäsche....es ist Zeit zu verstehen!

    In der Sonderausgabe des FOHLENECHO wurde bereits aufgezeigt, was die Initiative doch für Lächerlichkeiten an den Tag legt, aber dennoch möchte ich hier einmal das Interview von Stefan Effenberg im Express, im Klartext übersetzen....

    EXPRESS:  BAD LIPPSPRINGE –  
    Der Tiger bei den Egge-Fohlen: Stefan Effenberg machte Wahlkampf-Station mit Horst Köppel und Georg Hendricks im Schützenhaus Bad Lippspringe und das Trio schoss vor 130 Besuchern scharf gegen die aktuelle Borussen-Führung.

    HEISSERAUTENKISTE: Hier steht nichts anderes als das, dass Katerchen Stefan Effenberg wieder einmal mit seinen "Karrengespann-Kollegen" der Initiative auf Comedy-Station war und versucht haben unsere Geschäftsführung und den Vorstand unserer Borussia zu beschmutzen. Natürlich schoss man sich vor 130 Besuchern wieder Eigentore am Fliessband! Wo waren eigentlich diesmal Kox& Co? Die haben ihre Gesichter schon verloren und bei Effe und seinen beiden Mitstreitern wird es auch bald passieren...wenn es nicht schon passiert ist! ? !

    EFFE IM EXPRESS: 
    „Rolf Königs hat 2004 versprochen, dass Borussia bis 2009 wieder international spielt“, sagte Effe. „Stattdessen gab es viele Fehleinkäufe. Millionen wurden für Spieler und Trainer verbrannt. Lasst euch nichts vormachen, wenn Mittwoch im Relegations-Rückspiel der Klassenerhalt gelingt. Das kann nicht Borussias Anspruch sein.“

    HEISSERAUTENKISTE: Hier steht das beschmutzen, wie man unschwer erkennen kann. 
    Stimmt, Königs hat es versprochen und leider haben wir es bisher noch nicht geschafft!
    Tja, Herr Königs....da haben wir ja eineAngriffsfläche gefunden.....böser Präsident!

    Einen Spieler kauft man, weil man ihn beobachtet hat und von seiner Spielweise und Einsatz überzeugt ist und überzeugt davon ist,dass er ins Team passen würde. Ein Diego hat in Bremen gefühlte tausend Tore geschossen, aber in Wolfsburg nicht den Ansatz der Leistung gebracht, die er in Bremen brachte. Hat man hier auch 14 Millionen verbrannt? Manchmal ist das eben so, dass ein Spieler teuer gekauft wird, der dann, aus welchen Gründen auch immer,  unter seinem Leistungsniveau bleibt.
    Was ist aber mit den sogenannten Schnäppchen? Reus hat seinen Marktwert inzwischen vervielfacht, ter Stegen kam aus eigener Jugend und wird seinen Marktwert noch erheblich steigern, Herrmann, Jantschke etc.......nur um einige Beispiele zu nennen, die Wirtschaftlichen Erfolg mit sich führen! In jedem Bundesligaverein gibt es  "Fehleinkäufe" und die wird es immer und überall wieder geben!!!
    Wer zwischen den Zeilen lesen kann, dem ist aufgefallen, dass es einer Initiative lieber gewesen wäre, wenn unsere Borussia abgestiegen wäre. 
    EXPRESS: "Lasst euch nichts vormachen, wenn Mittwoch im Relegations-Rückspiel der Klassenerhalt gelingt. Das kann nicht Borussias Anspruch sein.“
    Der Initiative ist hier klar geworden, dass wir die Klasse halten werden und das der sportliche Erfolg nun sichtbar wird und greifbar!  Wird der Initiative mit dem Klassenerhalt wieder ein Argument entschärft?..... Ja selbstverständlich! Was spricht dagegen, dass diese Erfolgsserie, der Spiele unter Lucien Favre, nicht anhalten wird? Was spricht gegen eine erfolgreiche Saison 2011/2012?....... Doch nur die Initiative!!!

    EXPRESS: Effenberg hat mit Uli Hoeneß bereits darüber gesprochen, jungen Bayern-Talenten mal in Gladbach Spielpraxis zu geben. Auch Oliver Kahn hat sich laut Effe bereit erklärt, Borussias Mini-Titan ter Stegen wichtige Tipps für eine internationale Karriere zu geben.

    HEISSERAUTENKISTE: Ich muss gerade wirklich grinsen....Effenberg will international spielen, logisch! Wollen wir auch....!  Aber meint ein Stefan Effenberg tatsächlich, dass wir das mit Bayern - Talenten aus der U23, die sich gerade auf Platz 18 befinden, schaffen können? Mann Effe.... Kennt der eigentlich unsere Jugendspieler, weiss er eigentlich was er da für einen Müll von sich gegeben hat? Alles ohne Hand und Fuss....einfach immer nur reden und seinen Namen, mit grossen anderen Namen wie Bayern, in einem Satz nennen...

    EXPRESS: Die Fohlen-Rückkehr nach Europa - das ist auch Effes Ziel, wenn zwei Drittel der Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung am 29. Mai für die Satzungsänderungen der Initiative Borussia stimmen.

    HEISSERAUTENKISTE:  International spielen...Das ist auch unser aller Ziel und Wunsch, aber wir Fans, oder zumindest der Grossteil von uns, ist fest davon überzeugt, dass man das nicht mit Bayern - Talenten und auch nicht mit einem Sportdirektor schaffen kann, der kein konkretes Konzept vorweisen kann. Zudem geht es natürlich nicht nur um Effe....es ist noch vielmehr der "Rattenschwanz" der an Effenberg hängt und den wir als gefährlich und dubios einschätzen. Leute, die sich persönlich bereichern wollen....und um nichts anderes geht es hier!!!   Ich freue mich jedenfalls sehr auf den 29.Mai...dann hat das endlich ein Ende mit der Initiative....

    Freitag, 20. Mai 2011

    Ui Ui Ui ..... VERDIENTER "LAST-SECOND" SIEG.....

    Volle Hütte....54057 Zuschauer sahen gestern das erste von zwei Relegationsspielen zwischen unserer Borussia und dem Vfl Bochum.

    War das Hammer? Schon vor dem Spiel herrschte buntes...ähhh.... grünes Treiben rund um den Borussia Park. Die meisten von uns waren positiv gestimmt, wobei es auch welche gab, die zur Vorsicht mahnten. Sicher zurecht, denn wer hat vergessen, dass wir schon 12 Jahre auf einen Sieg in einem Pflichtspiel gegen Bochum warten?

    Nach dem Anpfiff liess sich schnell erkennen, wer Herr im Hause war - wenn auch nicht deutlich, war es doch unsere Borussia die das Übergewicht im Spiel hatte. Lag dieses am Klassenunterschied, an der Unsicherheit der Bochumer, war es der Wille, oder waren unsere Jungs einfach nur taktisch sehr gut eingestellt? Vielleicht von allem ein bisschen!  Alles lief eigentlich für uns, wenn da nicht dieser "Luthe" gewesen wäre. Bester Bochumer auf dem Platz und Nervtöter der Borussia. Der Bochumer Keeper vereitelte mit seinen Paraden sicher vier - fünf hervorragende Torchancen unserer Fohlen und verhinderte damit einen Untergang der Bochumer.

    Fast hätten die Bochumer noch den Führungstreffer erzielen können, den Daems aber auf der Linie verhindern konnte. Wie in den letzten 5 Spielen stand auch gestern wieder die Abwehr vor ter Stegen wie eine Wand. Es wäre vermessen hier einen Spieler besonders hervor zu heben, denn die gesamte Abwehr überzeugte mit gutem Stellungsspiel und hoher Laufbereitschaft.

    Das ein Marco Reus sich gestern nicht so entfalten konnte, wie er und wie wir es uns gewünscht haben, lag sicher am Spielsystem der Bochumer. Aufgrund des 4-3-3 der "Pottler", standen sie hinten sehr kompakt und liessen wenig Raum für schnelle Sprints von Reus. Auch die Umstellung von Favre , dass Reus und Arango für kurze Zeit die Seiten wechselten, brachte nicht den gewünschten Erfolg.

    Wir Fans machten durchgehend wahnsinnig gute Stimmung im Park und peitschten unsere Borussia ständig wieder mit Gesängen vor das Tor der Bochumer. An fehlenden Torchancen hat es nicht gemangelt, aber dennoch wollte der erlösende Treffer einfach nicht gelingen.... bis zur Nachspielzeit.
    Igor de Camargo war es schliesslich, der den entscheidenden Treffer in Buchstäblich letzter Sekunde erzielte und sorgte somit für eine gute Ausgangslage für das Spiel am Mittwoch in Bochum!

    Leider können nur 3.500 Borussia-Fans am Spielgeschehen in Bochum teilnehmen, aber ich bin mir sicher, dass wir Stimmung für 10.000 machen werden! Für die, die leider nicht nach Bochum reisen können, ist das Public- Viewing im Borussia-Park, sicher eine Schmerzlinderung. Also, alles was nicht nach Bochum fährt.....kommt in den Park und lasst uns Stimmung machen, dass uns die Fohlen noch in Bochum hören können.....Stimmung auf den Rängen und Kampf auf dem Platz...gemeinsam für den Klassenerhalt!!!!