Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 11. November 2011

Transfergerüchte! ...sollten wir nicht lieber still sein?

Seit Wochen gehen Transfergerüchte durch unsere Borussiawelt und mir geht das doch ein wenig auf den Zeiger!

Nachdem ständig in den Medien und einschlägigen Tagesblättern, die wohl dem FC Bayern gehören könnten, gesagt und geschrieben wurde, dass Marco Reus wohl zu den Bayern wechseln wird, oder Arsenal, oder Inter, oder what ever, war eine kleine Unruhe im Verein und auf dem Platz zu spüren.

Ein Reus traf kurzfristig die Hütte nicht mehr und von gefühlten 1000 Chancen machte er nichts.
Das hat sich aber doch schnell wieder geändert, Gott sei Dank! Lag es an Favres Aussagen, dass es zu früh für einen Wechsel sei, oder lag es daran, dass er Reus suggeriert hat: " Hey, Du brauchst nicht zu gehen, denn mit uns kannst Du auch Erfolge feiern" Wie auch immer, für unsere Nummer 11 scheint sich etwas geklärt zu haben...hat sich etwa die Raute in seiner Brust gemeldet? Wie auch schon in letzter Saison hat sich Marco ganz klar zum Verein bekannt und glaubt es mir - er wird über diese Saison hinaus bleiben!

Für mich ist klar, dass er ähnlich denkt wie ein ter Stegen. Vereintreue ist bei beiden nicht nur ein Kriterium, sondern eine Lebenseinstellung. Das haben beide, wie auch viele andere Spieler in der letzten Saison mehr als deutlich bewiesen.

Zu den Gerüchten um Helmes will ich gar nicht viel sagen. Es ist doch mehr als klar, dass wir uns einen Spieler, der ausrangiert und beinahe ohne Spielpraxis ist, zudem noch viel zu teuer, nicht in eine funktionierende Mannschaft holen werden. Ein Helmes ist auch nicht der Typ Spieler, der in das Konzept eines Favre passen würde. Der Trainer legt Wert auf Spieler, die sich allen Situationen auf dem Platz anpassen können, Spieler die improvisieren können, die auch mal ihre Position verlassen um Defensiv aushelfen zu können.....und Helmes ist eben ein sehr statischer Spieler, ein Knipser wenn er denn zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist und das reicht sicher nicht aus, um den Ansprüchen eines Lucien Favre gerecht zu werden.

Was ich aber mit der Überschrift dieses Beitrages sagen möchte ist, dass wir doch in den meisten Spielen unter Favre eine funktionierende Mannschaft gesehen haben...taktisch wie auch spielerisch.
Sind es nicht die Leute Eberl und Favre die diesen Kader geformt haben und sind diese beiden es denn nicht wert, dass man ihnen vertraut? Gäbe es in den Augen eines Trainers und in denen eines Sportdirektors Handlungsbedarf, dann wird man sich schon so seine Gedanken machen und gegebenfalls handeln. Ich finde, dass wir ihnen zu 100% Vertrauen schenken sollten und ich würde mir von allen wünschen, Medien eingeschlossen, dass wir still sind! Lassen wir die Verantwortlichen ihren Job machen und wir machen weiter unseren: Support bis die Bude wackelt ;-)

Alles ist gut, wir stehen auf einem grandiosen Tabellenplatz, haben Freude am Spiel der Fohlen und was am allerwichtigsten ist.....WIR MACHEN TORE UND WIR PUNKTEN!

Kommentare:

  1. Arango ist vor Favre auch wenig gelaufen :-) Sollte Helmes preisgünstig seit -- kann mann mal überlegen ihn zu holen --

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt ja alles,ABER :
    JETZT kennt der Herr Favre seine Truppe,und er wird bestimmt auch Schwachstellen gefunden haben.
    1. Es fehlt ein offensiver Spieler auf der sechser Position,denn Neustätter,Nordveidt oder Marx konnten nie richtig überzeugen,im Spielaufbau.
    2. Es fehlt halt ein richtiger Vollstrecker,da de Camargo leider zu oft verletzt ist.
    3. Irgendwie fehlt MIR ein echter 10.,der das Spiel lenken kann.
    Aber genau diese Probleme,SO DENKE ICH,haben die Herren auch schon erkannt.
    TROTZDEM,Hut ab vor dieser tollen Saisonleistung. Aber man kann sich immer verbessern....und das möchte sich doch eigentlich jede Mannschaft....

    AntwortenLöschen
  3. Alles richtig! Kann ich eigentlich nur 100% zustimmen.

    Aber wäre es nicht ohne die gefühlten 100 Trainer und 1000 Spodis die es alle besser können als Lucien und Max langweilig?

    Geht ja auch hier schon weiter ;)

    AntwortenLöschen
  4. Helmes wäre vorne immer eine Bereicherung, weil er Tore macht und da haperts ja bekanntlich. Man stelle sich vor, Reuss verletzt sich länger!

    AntwortenLöschen
  5. Sascha, du weißt ich mag die sehr - aber dieser Artikel strotzt nur so von Dingen die wir eigentlich alle nicht mehr wollten. Glaubst du allen ernstes das alles so weiter geht? Glaubst du das ein Reus nicht mal in ein Loch fallen, geschweige denn mal ausfallen kann? Wer macht denn dann die Tore? Niemand. Borussia ist gut, aber ohne Reus ist da nicht viel... Ob es ein Helmes sein muss, sei einmal dahin gestellt.

    Fakt ist: Borussia hat arge Probleme in der zentrale, vor allem auf der Position des "6ers". Hier ist die größte Schwachstelle neben dem Sturm. Hier muss gehandelt werden, wenn man die "neuen,möglichen Ziele" erreichen will.

    Ich kenne dich... ich dachte eher das du nicht einer derer bist, die immer noch auf einen Durchbruch Bobadillas warten - da kann man nämlich noch lange warten. Bekommt der VFL einen guten Stürmer und einen richtig guten für die Zentrale, dann können wir ordentlich für Furore sorgen. Ansonsten wird es halt normal werden - Mittelfeld, maximal....

    Sascha, still sein bedeutet Stillstand...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Björn,

    so wie Du in meinem Beitrag lesen kannst, habe ich kein Wort über Boba verloren. Ich sprach die Jungen Wilden an und zwar so, wie wir es in der Anfangszeit von Favre auch getan haben. Mir geht es darum, dass bald ein Kachunga und ein Leckie Tore schiessen werden....die erste Gelegenheit werden sie heute gegen Oberhausen bekommen. ich glaube an das Potential des ganzen Kaders und nicht an einzelne Spieler. Das Problem im Mittelfeld habe ich auch angesprochen und verstehe daher Deine Kritik nicht. Es wird keinen Stillstand geben, nur wenn wir uns weniger um Gerüchte und Spekulationen kümmern....Schlussendlich entscheiden nicht wir, sondern Trainer und Sportdirektor.....und da Helmes nun wohl nicht kommen wird, wie ich es vorausgesagt habe, schuldest Du mir ein Bier....;-)
    Ach noch was....warum denn nur Mittelfeld? Wir stehen mit der gleichen Mannschaft der letzten Saison auf Platz 5 der Liga. Falls Reus sich einmal verletzen sollte, dann machen andere die Tore...ich vertraue weiterhin einem tollen Trainer und einem sehr soliden Kader mit den jungen Wilden!

    AntwortenLöschen
  7. .....und selbstverständlich werden neue Spieler kommen. Entqeder aus dem eigenen Fohlenstall, oder von anderen Vereinen....klare Sache!

    AntwortenLöschen
  8. Ich vertraue Favre weiterhin! Er hat uns zur Relegation gebracht und erfolgreich hindurchgeführt. Er hat mit den vorhandenen Spielern einen riesigen Erfolg erzielt. Aber mir macht auch Angst, dass alles auf Marcos Schultern liegt. Favre hat in der Sommerpause einen "Knipser" gewünscht, aber nicht bekommen. Dass jetzt unser "Knipser" Marco ist, war nicht zu erwarten und kann nicht das Absolute sein. Ich hoffe sehr, dass Favre sich im Winter durchsetzen kann und die Führung einen guten Einkauf finanziert. Die jungen Stürmer wurden alle nicht berücksichtigt, aber die brauchen ihre Zeit in der Bundesliga. Hoffentlich dürfen sie bald Spielpraxis sammeln.

    AntwortenLöschen
  9. Das Gerede und Gezerre um Reus ist einfach nur sterbenslangweilig! Wenn der wechseln will dann wechselt er. Da wird er niemanden fragen obs gutgeheissen wird oder nicht! Neuer war das beste Beispiel der jüngeren Vergangenheit: Zuerst die Offerte der Bayern, ein ablehnender, desinteressierter Neuer, am Ende fette Kohle für Schalke und ein Hundertjahrevertrag für Neuer! Ist doch immer dasselbe: Geld stinkt nicht! Borussia muss den worst case planen und versuchen Reus adäquat zu ersetzen! Dies ist schwer aber nicht unmöglich! Wenn der Junge so dumm ist und das warme Nest verlässt dann muss er auch bereit sein sich wieder hinten anzustellen! Ich mach mir da wenig Sorgen! Es wäre zwar schön wenn er bliebe, weils auch eine Signalwirkung auf die anderen Spieler, bzw. Neuverpflichtungen haben könnte, aber wenn er partout weg will dann sollte man ihn ziehen lassen! Die Erde wird deswegen nicht stillstehen!

    AntwortenLöschen
  10. Auf welch hohem Niveau wir nun diskutieren können.....Letzes Jahr hätte ich fasst meine DK wegen dem schlechten Fuppes in den Müll geworfen.Geholt wurden dann Spieler, die das Ruder mit rumgerissen haben. Von vielen war ich nicht uberzeugt, aber sie überzeugten...Ich glaube, dass wenn wir im Winter nach Ende der Hinrunde noch so gut da stehen, Eberl mit dem Trainer zusammen eine gute Entscheidung treffen wird, da ja auch eine finanzielle Option da ist.
    Wenn wir nicht mehr so gut dastehen, wird man sich aber auch nicht unnötig unter Druck setzen wollen und durch Hochkaräter eben diesen Druck
    aufbauen wollenm da Ziele vielleicht nicht erreichbar wären.
    Dann wäre man wieder Fressen für das Boulevard, das nun recht ruhig ist und Themen wie Reus razsvringen muss, da es ja sonst nichts zu schreiben gibt.

    AntwortenLöschen
  11. Vom Bruch hat doch eh gesagt dass sich Helmes mit Labbadia schon in Leverkusen gut verstanden hat und der VFB ein sehr interessanter Verein für Helmes wäre,soll er halt dahingehen wenn er meint...einen Knipser brauchen wir auf jeden fall!

    AntwortenLöschen
  12. Meiner Meinung nach spielen wir im Augenblick am oberen Limit da ist keine Luft mehr nach oben und sollte sich Reus einmal schwerer verletzen wird es ganz schwer für uns. Deswegen denke ich wäre ein Spieler wie Helmes recht wichtig für uns. Wobei ich mal ausser Acht lasse was für Gehaltsvorstellungen da im Raum schweben. Torgefährlich ist der Mann auf alle Fälle und da Felix ihn loswerden will, er selber auch weg will könnte man vielleicht einen Weg finden. Ich würde es mir wünschen.

    AntwortenLöschen
  13. Vereinstreue..... Einen schönen Gruß aus dem Marchenland.....

    AntwortenLöschen
  14. Ich denke nicht, dass sich im Winter irgendwas tun wird.
    Der aktuelle sportliche Erfolg wird bei Favre, Eberl & Co. nur ein Motto auslösen:
    "Wir brauchen keine Verstärkungen, wir haben ja auch so Erfolg!"
    Leider, denn dann hätte man die Zeichen der Zeit nicht erkannt...

    AntwortenLöschen
  15. Bitte nicht Helmes! Er ist nach m.E. gerade der Spielertyp, den ich (wir?) nicht haben wollen. Saugt Kohle ohne Ende und spielt die beleidigte Leberwurst, wenn es mal nicht läuft.

    Gebt doch den Jungen mal ein wenig Zeit. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Boba es noch packt.

    AntwortenLöschen