Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Freitag, 27. Mai 2011

"INITIATIVE BORUSSIA"...sie kam...sah...spuckte grosse Töne und wurde wieder gegangen...

Noch in der Hinrunde, brachte sich bei unserer Borussia, die Initiative Borussia in's Gespräch. Damals sahen vielleicht noch viele von uns Fans eine grosse Macht, rund um Kox und Plogmann, auf unseren Verein zurollen! Heute, ein halbes Jahr später, ist es ein kleines Häufchen gesichtsloser Menschen, die in meinen Augen niemals etwas anderes wollten als gut bezahlte Jobs.

Nicht wir Fans, oder zumindest der Grossteil von uns, haben die Herren der Initiative mit Dreck beworfen und lächerlich gemacht, nein....das haben sie selber getan und sie selber haben auch ihre Gesichter verloren! Sie selber haben sich in Widersprüche verstrickt und sie selber haben konzeptlos gehandelt. Die Initiative wird deshalb auch niemals uns Fans einen Vorwurf für ihr scheitern machen können, denn wir haben schliesslich immer nur gewartet und zugehört....gewartet auf ein Konzept und zugehört, wie man sich selber unglaubwürdig machte.

Mit ständigen Rückziehern ihrer eigenen Philosophie wurde von Mal zu Mal die Glaubwürdigkeit einer Initiative schwächer und schwächer. Erst wollte man Anteile unserer Borussia an Sponsoren veräussern und als man gemerkt hat, dass dieses auf Gegenwehr der Fans stiess, schaltete man wieder einen Gang zurück und widersprach den eigenen Aussagen. Auch wollte man uns Fans suggerieren, dass wir mit der Initiative mehr Mitspracherecht im Verein hätten....ich bin allen dankbar, die die Satzungsänderungsanträge für uns verständlich gemacht haben und uns Fans somit wirklich gut aufklären konnten. Heute wissen wir, dass wir bei in kraft treten der Satzungsänderung nur noch ein sehr eingeschränktes Mitspracherecht hätten. Es wäre eine Machtkonstellation, wie sie in der Bundesliga einmalig wäre.... die Initiative hat einfach versucht uns Fans für dumm zu verkaufen... und ist auch daran gescheitert.

Zudem tritt dann ein Stefan Effenberg für die Initiative Borussia in die Öffentlichkeit und meint mit seinem Namen unsere Borussia wieder auf die Ränge der internationalen Plätze führen zu können... fehlt da nicht noch was? Ein Konzept? Fachkompetenz? Hätte er vielleicht mal darüber nachdenken sollen, für wen er da propagiert? Ich habe lange mit Effe in einer kleinen Runde gesprochen und er hat mich mehr als enttäuscht. Als Fussballer von mir geschätzt, aber als Geschäftsmann und "Bewerber" einer Position im gehobenen Management hat er einen furchtbar lächerlichen Eindruck auf mich gemacht. Bei sky90, mit Thomas Ludwig im Gespräch, war es der erste Beweis für mich das er keine Ahnung hat. Es ging um den Etat der Mannschaft und Effe war fest der Überzeugung, dass dieses 70Millionen sei.....völliger Schwachsinn eben. 70Millionen ist der Bruttoumsatz des Vereins und nur ein Teil davon ist der Etat der Mannschaft, ca. 25Millionen wie Thomas Ludwig richtig erläuterte! Dies war der Anfang vom Ende für Stefan Effenberg, für mich jedenfalls! Weiter will Effe dann den Kader verkleinern. Was bitte soll da verkleinert werden? Wenn ich es richtig sehe, dann hatten wir die Saison über niemals mehr als 25Spieler im Kader. Der Rest war ausgeliehen, oder aber verletzt. Hätte sich da ein Effenberg nicht auch besser informieren müssen, oder zumindest die, die Effe vor den Karren spannten? Ich möchte hier nicht noch einmal alles aufrollen. Alle Aussetzer der Initiative sind bekannt, oder? ok...dann hier noch einmal die schönsten Eigentore der Initiative:

1.Eigentor: Die Mitgliederlisten der Fanclubs werden von der Initiative missbraucht um Werbung für sich selber zu machen...es war wohl eher ein betteln...

2.Eigentor: 
 Effe stellte sich seinem Vorhaben, mit der Initiative, bei sky90 und konnte kein Konzept vorstellen.

3.Eigentor: Die "Initiative" gibt Ihre, mit Spannung erwartete PK und kann wieder kein Konzept vorstellen. Nur ein weiterer Mensch aus der "Wirtschaft" wurde präsentiert. "Ich brauche keine Fachausbildung, der Wille ist mehr" und ..."mein Name ist meine Kompetenz" lies es Effenberg, im ungefähren Wortlaut, von sich!

4.Eigentor: Die Initiative lädt zu einer Diskussionsrunde am 19.Mai !  Eigentlich sollten die Menschen mit der Raute im Herzen wissen, dass an diesem Tag ein Relegationsspiel mit Beteiligung unserer Borussia angesetzt war..... wollt Ihr an diesem Tag reden, oder unsere Borussia anfeuern? 


5.Eigentor: Die Initiative lädt zu einem Sponsorentreffen im Hotel St.Palace George! Als die Betreiber des Hotels erfuhren, dass die Initiative hinter diesem Termin steckt, sagte man die Veranstaltung mit sofortiger Wirkung ab. Das dann ein neuer Termin zu einem Desaster führte, brauche ich wohl keinem zu erzählen. Von 280 geladenen Sponsoren kamen gerade mal 6, oder 7!


6.Eigentor: Die Initiative veranstaltet eine Diskussionsrunde beim Fanprojekt und stösst auf sachlich, fachlich sehr gut gestellte Fragen und Aussagen und muss des öfteren Unwissen einräumen....traurig!

7. Eigentor: In der Endphase der Saison geht es für unsere Borussia um alles, um den Klassenerhalt ...und was macht eine Initiative?...Sie schmeisst weiter mit Steinen und bringt damit (bewusst?) Unruhe in das direkte Umfeld der Mannschaft.

Ich kann es drehen und wenden wie ich möchte, aber ein Effe ist für mich kein Effe mehr, wie ich ihn einst als Tiger kannte! Sein Gesicht hat sich in meinen Augen sehr zum Nachteil verändert und dabei habe ich immer geglaubt er würde die Raute im Herzen tragen... warum hielt er an so einer dubiösen Gruppierung fest? Jetzt jedenfalls wird er in keinem Fall mehr eine Chance auf einen Job bei unserer Borussia haben..nicht jetzt und auch nicht in Zukunft!


Lasst uns am Sonntag dem Ganzen ein Ende bereiten....kommt  zahlreich und stimmt gegen eine Satzungsänderung....nicht vergessen:   WIR SIND BORUSSIA UND WIR ENTSCHEIDEN!!! 


schwarz-weiss-grüne Grüsse..... und eine hoffentlich kurze Sommerpause  ;-)


Sascha 




    Donnerstag, 26. Mai 2011

    Wie die letzten Wochen waren ?.....eine Geschichte und die Gefühle eines Fans

    Heute veröffentliche ich zum ersten mal eine Geschichte eines Fans.


     Axel Manert ist Borusse durch und durch und hat uns in einer Geschichte seine Gefühle der letzten Wochen aufgeschrieben....ich bin mir sicher, dass viele von uns so gefühlt haben.....Viel Spass beim Lesen!

    Die sagenhafte Aufholjagd von Borussia hat mein Leben bestimmt.
    Ewig ging es auf und ab.
    Derbysieg, wie schön, trotz der Tabellensituation wurde gefeiert. Spass und Freude ein- zwei Tage.
    Da denkt das Gehirn schon an das nächste Spiel.
    Mainz, man Axel da muss doch was gehen..ist aber erst Dienstag dauert noch bis zum Spiel, lenk dich doch mal ab...mach ich, klappt aber irgendwie nicht.
    Endlich Spieltag...auweia Rote Karte * motzwieTeufelmitderGlotze *
    Zehn kämpfen, nur einer nicht...der Schiri...aus...verloren.
    Grummel und Gezeter, geh besser ins Bett. Aber noch schnell gucken gegen wen es das nächste Spiel geht...ach Dortmund...schluck....mhmm
    Die haben ewig nicht verloren, das muss doch mal passieren...
    Die Woche mit Hoffnung und Zweifel verbracht.
    Spieltag...was macht der Mo denn da..haut das Ding rein..welche Freude..Abpfiff...Sieg...Schulterklopfer von BVB Fans..ihr schafft das..Danke.
    Jetzt Hannover..die sind dritter..komm Woche mach mal schneller.
    Spieltag...ein Kumpel hier...beide nervös..besser vortanken..Bier her.
    Toooor....wir schreien und hüpfen durch die Bude..Abpfiff...ne wie geil.
    Jetzt gegen Freiburg ein Sieg und alles sieht wieder besser aus.
    Wieder ne Woche vor der Brust..guck doch mal Fernsehen, ach ne lieber nicht..setze mich lieber auf die Terasse mit dem Lappi und schaue durch alle Gladbach Foren...so lenkt man sich ab, grins.
    Ok , Woche rum
    Ab zur Fandemo..viele da und heiß..boah wann sind wir da, bist ja nicht mehr der jüngste , sagen meine Füsse.
    Mitte der zweiten Hälfte merke ich, daß ich ständig auf meine Armbanduhr schaue obwohl doch die Zeit riesengroß an der Tafel steht...Egal,guck lieber nochmal auf deine Uhr.Das kann doch einfach nicht sein das kein Tor für uns fällt...80.Minute TOR..ich brülle mich kurz heiser und geniesse das 2:0..ahhh geschafft..wir sind wieder da..haha...
    Jetzt wieder ne Woche..irgendwann fiel mir auf das ich sehr oft unruhig penne und einen Mist zusammen träume...woher kommt das nur.
    Jeder Nachbar, Kumpel..etc.quatscht mich ständig auf Gladbach an..lenk dich ab ..he du bist ja schon wieder in Facebook und guckst was die anderen schreiben.
    Woche rum,HSV, heute ist alles drin...der Spielverlauf: bibber – freu – noch mehr freu – bibber – zitter...aus. Relegation....wir haben es geschafft sind noch da..tu mir mal einer ein Bier.......

    Sonntag ist klar gegen Bochum...wer Dortmund und Hannover putzt kann auch Bochum schlagen..denk ich so vor mich hin, entspann dich.mach ich, aber erstmal muss ich wal wieder im Netz gucken was die Presse so schreibt.
    Nu erklär mal wieder dem Kalender das ich keine Zeit habe tagelang zu warten...er hört nicht auf mich.
    Irgendwie sind die Tage dann herum gegangen...mit Zeitung, Facebook, Nachbarn ,Terasse,kaltem Bier und total unruhigem Schlaf.
    Spieltag, die Beste Stimmung die ich je im Park erlebt habe...zur Pause schon heiser..rauch mal lieber weniger du Schlot.
    In meinem Kopf ist ein Laufband mit der Aufschrift : das klappt noch – Nachspielzeit ….TOOOR ich hüpfe mir die letzten Bandscheibenbeschwerden weg...
    Hoffnung das packen wir ….
    Nur noch ein paar Tage...zum Glück Samstag Fantreffen in Remscheid..so lenkt man sich ab oder ?
    Jede Nacht werde ich jetzt gegen drei Uhr wach und denke an Borussia.
    Dann naht der Mittwoch...leider keine Karte bekommen, irgendwie ist es dann Nachmittag geworden und die Nachbarn lenken mich mit Borussiagesprächen ab..haha.
    17 Uhr..trink dir ein Bier...ne lass noch zu früh..willst doch das Spiel sehen.
    Komm lies Zeitung , mach ich, nach 3 Seiten habe ich keine Lust mehr...guck lieber mal auf die Uhr und renne etwas auf und ab. Radio an..WDR 2..na hör mal zu..zack reden die über das Spiel.....cool oder ?
    19.15 Uhr
    Bier aufgemacht und schaue die Wiederholung vom Hinspiel..das lenkt ab..haha schön...friere zum tausendsten Mal bei dem Tor und grinse.
    Anpfiff endlich - Eigentor..ja und - sage ich ..hole noch ein Bier und renne in der Pause in den Keller wegen dem Biernachschub.
    Komisch , ich war mir so sicher das wir eine Hütte machen, bei dem Trainer dachte ich so.
    Doppelter Doppelpass Reus ….Toooor...wie wild springe und schreie ich durchs Wohnzimmer...bin mir jetzt sicher , dieses Haus ist Erdbebenfest.
    Abpfiff – wir sind durch...ich drehe nochmal die Lautstärke weiter auf und singe die Lieder unserer Fans im Stadion mit.....welch eine Freude und Erleichterung.
    Noch ein zwei Absacker – Bett - ich habe diese Nacht richtig gut geschlafen.
    Heute ist der Tag einfach nur schön...ich geniesse ihn.

    Danke Mannschaft, danke Trainer
    aber macht das nicht nochmal mit mir !!!!

    Sonntag, 22. Mai 2011

    Effe im EXPRESS.....VS.....IM KLARTEXT ÜBERSETZT.....

    Die Wortverdrehung und Irreführung der Initiative scheint kein Ende zu nehmen. Auch in Bad Lippspringe versuchte man wieder grosse Gehirnwäsche....es ist Zeit zu verstehen!

    In der Sonderausgabe des FOHLENECHO wurde bereits aufgezeigt, was die Initiative doch für Lächerlichkeiten an den Tag legt, aber dennoch möchte ich hier einmal das Interview von Stefan Effenberg im Express, im Klartext übersetzen....

    EXPRESS:  BAD LIPPSPRINGE –  
    Der Tiger bei den Egge-Fohlen: Stefan Effenberg machte Wahlkampf-Station mit Horst Köppel und Georg Hendricks im Schützenhaus Bad Lippspringe und das Trio schoss vor 130 Besuchern scharf gegen die aktuelle Borussen-Führung.

    HEISSERAUTENKISTE: Hier steht nichts anderes als das, dass Katerchen Stefan Effenberg wieder einmal mit seinen "Karrengespann-Kollegen" der Initiative auf Comedy-Station war und versucht haben unsere Geschäftsführung und den Vorstand unserer Borussia zu beschmutzen. Natürlich schoss man sich vor 130 Besuchern wieder Eigentore am Fliessband! Wo waren eigentlich diesmal Kox& Co? Die haben ihre Gesichter schon verloren und bei Effe und seinen beiden Mitstreitern wird es auch bald passieren...wenn es nicht schon passiert ist! ? !

    EFFE IM EXPRESS: 
    „Rolf Königs hat 2004 versprochen, dass Borussia bis 2009 wieder international spielt“, sagte Effe. „Stattdessen gab es viele Fehleinkäufe. Millionen wurden für Spieler und Trainer verbrannt. Lasst euch nichts vormachen, wenn Mittwoch im Relegations-Rückspiel der Klassenerhalt gelingt. Das kann nicht Borussias Anspruch sein.“

    HEISSERAUTENKISTE: Hier steht das beschmutzen, wie man unschwer erkennen kann. 
    Stimmt, Königs hat es versprochen und leider haben wir es bisher noch nicht geschafft!
    Tja, Herr Königs....da haben wir ja eineAngriffsfläche gefunden.....böser Präsident!

    Einen Spieler kauft man, weil man ihn beobachtet hat und von seiner Spielweise und Einsatz überzeugt ist und überzeugt davon ist,dass er ins Team passen würde. Ein Diego hat in Bremen gefühlte tausend Tore geschossen, aber in Wolfsburg nicht den Ansatz der Leistung gebracht, die er in Bremen brachte. Hat man hier auch 14 Millionen verbrannt? Manchmal ist das eben so, dass ein Spieler teuer gekauft wird, der dann, aus welchen Gründen auch immer,  unter seinem Leistungsniveau bleibt.
    Was ist aber mit den sogenannten Schnäppchen? Reus hat seinen Marktwert inzwischen vervielfacht, ter Stegen kam aus eigener Jugend und wird seinen Marktwert noch erheblich steigern, Herrmann, Jantschke etc.......nur um einige Beispiele zu nennen, die Wirtschaftlichen Erfolg mit sich führen! In jedem Bundesligaverein gibt es  "Fehleinkäufe" und die wird es immer und überall wieder geben!!!
    Wer zwischen den Zeilen lesen kann, dem ist aufgefallen, dass es einer Initiative lieber gewesen wäre, wenn unsere Borussia abgestiegen wäre. 
    EXPRESS: "Lasst euch nichts vormachen, wenn Mittwoch im Relegations-Rückspiel der Klassenerhalt gelingt. Das kann nicht Borussias Anspruch sein.“
    Der Initiative ist hier klar geworden, dass wir die Klasse halten werden und das der sportliche Erfolg nun sichtbar wird und greifbar!  Wird der Initiative mit dem Klassenerhalt wieder ein Argument entschärft?..... Ja selbstverständlich! Was spricht dagegen, dass diese Erfolgsserie, der Spiele unter Lucien Favre, nicht anhalten wird? Was spricht gegen eine erfolgreiche Saison 2011/2012?....... Doch nur die Initiative!!!

    EXPRESS: Effenberg hat mit Uli Hoeneß bereits darüber gesprochen, jungen Bayern-Talenten mal in Gladbach Spielpraxis zu geben. Auch Oliver Kahn hat sich laut Effe bereit erklärt, Borussias Mini-Titan ter Stegen wichtige Tipps für eine internationale Karriere zu geben.

    HEISSERAUTENKISTE: Ich muss gerade wirklich grinsen....Effenberg will international spielen, logisch! Wollen wir auch....!  Aber meint ein Stefan Effenberg tatsächlich, dass wir das mit Bayern - Talenten aus der U23, die sich gerade auf Platz 18 befinden, schaffen können? Mann Effe.... Kennt der eigentlich unsere Jugendspieler, weiss er eigentlich was er da für einen Müll von sich gegeben hat? Alles ohne Hand und Fuss....einfach immer nur reden und seinen Namen, mit grossen anderen Namen wie Bayern, in einem Satz nennen...

    EXPRESS: Die Fohlen-Rückkehr nach Europa - das ist auch Effes Ziel, wenn zwei Drittel der Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung am 29. Mai für die Satzungsänderungen der Initiative Borussia stimmen.

    HEISSERAUTENKISTE:  International spielen...Das ist auch unser aller Ziel und Wunsch, aber wir Fans, oder zumindest der Grossteil von uns, ist fest davon überzeugt, dass man das nicht mit Bayern - Talenten und auch nicht mit einem Sportdirektor schaffen kann, der kein konkretes Konzept vorweisen kann. Zudem geht es natürlich nicht nur um Effe....es ist noch vielmehr der "Rattenschwanz" der an Effenberg hängt und den wir als gefährlich und dubios einschätzen. Leute, die sich persönlich bereichern wollen....und um nichts anderes geht es hier!!!   Ich freue mich jedenfalls sehr auf den 29.Mai...dann hat das endlich ein Ende mit der Initiative....

    Freitag, 20. Mai 2011

    Ui Ui Ui ..... VERDIENTER "LAST-SECOND" SIEG.....

    Volle Hütte....54057 Zuschauer sahen gestern das erste von zwei Relegationsspielen zwischen unserer Borussia und dem Vfl Bochum.

    War das Hammer? Schon vor dem Spiel herrschte buntes...ähhh.... grünes Treiben rund um den Borussia Park. Die meisten von uns waren positiv gestimmt, wobei es auch welche gab, die zur Vorsicht mahnten. Sicher zurecht, denn wer hat vergessen, dass wir schon 12 Jahre auf einen Sieg in einem Pflichtspiel gegen Bochum warten?

    Nach dem Anpfiff liess sich schnell erkennen, wer Herr im Hause war - wenn auch nicht deutlich, war es doch unsere Borussia die das Übergewicht im Spiel hatte. Lag dieses am Klassenunterschied, an der Unsicherheit der Bochumer, war es der Wille, oder waren unsere Jungs einfach nur taktisch sehr gut eingestellt? Vielleicht von allem ein bisschen!  Alles lief eigentlich für uns, wenn da nicht dieser "Luthe" gewesen wäre. Bester Bochumer auf dem Platz und Nervtöter der Borussia. Der Bochumer Keeper vereitelte mit seinen Paraden sicher vier - fünf hervorragende Torchancen unserer Fohlen und verhinderte damit einen Untergang der Bochumer.

    Fast hätten die Bochumer noch den Führungstreffer erzielen können, den Daems aber auf der Linie verhindern konnte. Wie in den letzten 5 Spielen stand auch gestern wieder die Abwehr vor ter Stegen wie eine Wand. Es wäre vermessen hier einen Spieler besonders hervor zu heben, denn die gesamte Abwehr überzeugte mit gutem Stellungsspiel und hoher Laufbereitschaft.

    Das ein Marco Reus sich gestern nicht so entfalten konnte, wie er und wie wir es uns gewünscht haben, lag sicher am Spielsystem der Bochumer. Aufgrund des 4-3-3 der "Pottler", standen sie hinten sehr kompakt und liessen wenig Raum für schnelle Sprints von Reus. Auch die Umstellung von Favre , dass Reus und Arango für kurze Zeit die Seiten wechselten, brachte nicht den gewünschten Erfolg.

    Wir Fans machten durchgehend wahnsinnig gute Stimmung im Park und peitschten unsere Borussia ständig wieder mit Gesängen vor das Tor der Bochumer. An fehlenden Torchancen hat es nicht gemangelt, aber dennoch wollte der erlösende Treffer einfach nicht gelingen.... bis zur Nachspielzeit.
    Igor de Camargo war es schliesslich, der den entscheidenden Treffer in Buchstäblich letzter Sekunde erzielte und sorgte somit für eine gute Ausgangslage für das Spiel am Mittwoch in Bochum!

    Leider können nur 3.500 Borussia-Fans am Spielgeschehen in Bochum teilnehmen, aber ich bin mir sicher, dass wir Stimmung für 10.000 machen werden! Für die, die leider nicht nach Bochum reisen können, ist das Public- Viewing im Borussia-Park, sicher eine Schmerzlinderung. Also, alles was nicht nach Bochum fährt.....kommt in den Park und lasst uns Stimmung machen, dass uns die Fohlen noch in Bochum hören können.....Stimmung auf den Rängen und Kampf auf dem Platz...gemeinsam für den Klassenerhalt!!!!

    Dienstag, 17. Mai 2011

    34 SPIELTAGE VORRUNDE ..... JETZT DAS FINALE X2 .....

    Eine ganze Saison diente als "Vorrunde" zum anstehenden Finale x2....


    .... eigentlich schon rausgeflogen startete unsere Borussia eine wahnsinnige Serie und punktete in den letzten Spielen konstant! Jetzt stehen wir da, wo wir stehen....im Finale...ein Finale, welches über viele Dinge entscheiden wird, ein Finale das 2Spiele braucht um einen Sieger zu stellen, ein Finale welches wir niemals mehr erwartet hätten....


    Bochum?.... "WIR SIND BEREIT!"  Trainer Lucien Favre war bereits am Sonntag im "Pott" um sich das Spiel der Bochumer gegen Duisburg anzusehen....aber ein Favre sieht sich kein Spiel an...er studiert es! Schnell hat er erkannt welche Systeme die Bochumer spielen und analysierte die Taktik des "Ruhrpottlers" schon unmittelbar nach dem Spiel. Ein Taktikfuchs, der sicher eine Antwort auf Bochums Spielweise hat!


    Ebenso die Spieler haben erkannt, was auf dem Spiel steht und hörten am Morgen den Taktik-Vorträgen des Trainers mit Spannung zu. Das sie es verstanden haben, konnte man in einigen Interviews schon heraushören.  Jetzt gilt es in den verbleibenden Tagen den richtigen Weg zu wählen, wie man die Bochumer bezwingen will. Der Wille ist da, das Potential ist da und Bochum: wir Fans werden auch da sein! Der zwölfte Mann wird sich, ebenso wie die Spieler auf dem Platz, mit aller Kraft für Borussia einsetzen. Ich verspreche hiermit eine Stimmung, wie sie von den Bochumern in dieser Saison noch nicht erlebt wurde!


    Selbstverständlich dürfen wir die Zweitligisten aus dem Pott nicht unterschätzen. Sie spielten eine gute Saison und haben grosse Spieler in ihren Reihen und zudem hat man mit Funkel einen Trainer, der sich mit Sicherheit akribisch auf unsere Borussia vorbereiten und die Spieler einstellen wird. Ob ein Mimoun Azaouagh im Borussia-Park auflaufen wird, ist jedoch sehr unwahrscheinlich.


    Auch wenn die Statistiken nicht wirklich für unsere Borussia sprechen, seit über zwölf Jahren und 15 Pflichtspielen warten wir nun schon auf einen Sieg über den VfL Bochum 1848 – in der Liga sind es gar fast 14 Jahre. Nur zu gut, dass diese 2 Spiele unter einem anderen Vorzeichen stehen.....


    Es geht um ALLES und darum bin ich mir sicher, dass die Jungs sich auch ALLES abverlangen werden um das Unmögliche möglich zu machen....den Klassenerhalt! Wir haben in den letzten Wochen deutliche, positive und effektive Fortschritte gesehen...jetzt kommt der nächste Schritt .... damit wir in der kommenden Saison, ALLE zusammen, die nächsten Schritte gehen können!


    WIR WERDEN DIE KLASSE HALTEN....MIT SICHERHEIT!

    WE ARE FAMILY.... Nachname: BORUSSIA!



    Schon vor einigen Monaten wollte ich etwas über "uns" schreiben und jedes mal sah ich nicht den richtigen Zeitpunkt dafür. Die Saison spricht da für sich....

    Jetzt jedoch, jetzt ist der beste Zeitpunkt, den ich mir je hätte wünschen können! Warum?...weil wir in der ganzen Saison nie so einig waren wie jetzt...

    Nach einer langen Sommerpause trafen sich viele von uns Fans bei der Saison-Eröffnung und zum Spiel gegen Liverpool standen und saßen wir wieder da, wo wir uns wohlfühlen...in unserem Wohnzimmer, dem Borussia-Park!
    Schon beim Betreten der Kurve kam mir die Gänsehaut...endlich wieder dieses Oval, dieser Geruch, dieses Fahnenmeer in "schwarz-weiss-grün" und endlich wieder meine Familie um mich herum-wie sehr habe ich Euch vermisst! Ich wette alles, dass es vielen, gaaaanz vielen von Euch auch so ging....endlich waren wir wieder alle zusammen...aus ganz Deutschland, Luxemburg, Belgien, Schweiz, Niederlande und anderen Ländern kamen wir wieder in unser aller Borussia-Park zusammen!......Ich will ja nicht übertreiben, aber geht es uns nicht jede Woche so, oder zumindest bei jedem Heimspiel?

    War es nicht immer schön, wenn wir wieder neue Borussen kennen gelernt haben? Einige kenne ich jetzt schon viele, viele Jahre, aber ich freue mich jedes mal auf's Neue, wenn ich, von einem mir fast fremden, herzlich auf,- und angenommen werde. Wir treffen uns in den entferntesten Städten zu Auswärtsspielen, oder fahren gemeinsam dorthin, ... feuern gemeinsam unsere Borussia an, leiden und feiern gemeinsam und jeder fühlt das Gleiche. Alles dreht sich um Borussia und manchmal wird aus einem Fussball-Tag ein Familienabend.

    Ist es nicht phantastisch, wenn man in einer solch grossen Familie immer jemanden zum quatschen finden kann? Es findet sich immer jemand, dem man auch mal sein Leid mitteilen kann...oft wird Hilfe angeboten und nicht seltener kann man diese auch empfangen. Ich habe wirklich prägende Erfahrungen gesammelt und bin stolz, ein Teil dieser Familie zu sein!

    Zusammenhalt wurde vor kurzem noch gross demonstriert ... zum Erhalt des Mythos ... zum Erhalt dieser Meeeeega Familie, denn nichts anderes beinhaltet für mich den Mythos...der Mythos, der verbindet und Freude, Leidenschaft und ein Zusammengehörigkeitsgefühl mit grosser Energie verbreitet.

    Am Donnerstag wird es wieder so sein...alle zusammen für unsere Borussia!!!

    Gemeinsam zum Klassenerhalt.....gemeinsam für die Family.......


    Was ist für Euch das beeindruckenste in unserer Familie Namens BORUSSIA?






    Freitag, 13. Mai 2011

    "EFFE KIPPT".........RICHTUNG VERNUNFT?

    Am gestrigen Donnerstag, lud die Initiative zu einem Informationsabend ins Fanhaus des FPMG. Entgegen aller Erwartungen erschien nur die Hälfte der Gruppierung. Lediglich Stefan Effenberg, Horst Köppel und der „Finanz-Experte“ Georg Hendricks waren anwesend. Von den „Gesichtern“ der Initiative fehlte jede Spur. Spannt man jetzt nur noch vor den Karren, was noch einigermassen Gesicht bewahrt hat?
    Nach kurzem Intro des Trios, flogen ihnen auch schon die ersten Fragen, der insgesamt 150 Fans entgegen. Nicht mit Zuspruch, wie der „EXPRESS“ berichtete, sondern eher sehr kritisch und fordernd!

    Natürlich kam ein weiteres Mal die Frage nach einem Konzept und ein weiteres Mal kam von Seiten der Initiative nur ein müdes „Wir müssen etwas verändern“.....aber wie sie das vorhaben und umsetzen wollen, dass blieb wieder einmal aus! Auch mit Nachdruck der Fans auf diese Frage, wurde kein Konzept vorgestellt. Effe bezog sich wieder auf seinen guten Namen und mehr nicht!
    Auch ein Horst Köppel konnte den kritischen Fragen der Fans nichts entgegen setzen, ausser das man aufgestanden sei und wenigsten versucht habe etwas zu ändern....höre ich da Resignation in den Worten?

    Selbstverständlich hatten wir Fans noch diverse Fragen zur Satzungsänderung, welche auch heiß diskutiert wurden. Herr Hendricks machte dabei nicht gerade den sichersten Eindruck....er räumte teilweise unwissen ein, wie zum Beispiel die Position des zweiten Aufsichtsrates zustande kommt, hat Herr Hendricks erst nach Erklärung der Fans verstanden....ein Armutszeugnis eines „Experten“ wie ich finde!

    Der Grossteil der Fans und die Initiative kamen auf keinen gemeinsamen Nenner...mit einer Ausnahme:
    „Königs muss weg.....“ davon ist die Mehrheit der Fans überzeugt, aber auch dieses war kein Zuspruch der Fans an die Initiative, wie es der EXPRESS berichtet hat....dieses war eher ein Zuspruch der Initiative an uns Fans!

    Effe beendete die Diskussionsrunde mit den Worten „...lasst uns alle jetzt mal den heutigen Abend auf uns wirken....“ doch jetzt kommt erst der interessante Teil einer Diskussion, nämlich der in einer kleinen Runde, der ich auch angehörte. Insgesamt ca. 1Stunde haben wir mit Effe diskutiert, ohne Köppel und auch ohne Hendricks....

    Stefan Effenberg schien verunsichert, nicht was Borussia betrifft, aber sicher was seine Meinung zu seinen Mitstreitern betrifft und meiner Meinung nach, wird ihm immer deutlicher auf wen er sich da eingelassen hat! Oft betonte er, dass er auch eine gewisse Meinung habe, diese aber nicht am Rednerpult hätte äussern können... ist Effenberg im Zwiespalt mit sich selber? Ich habe ihm angeraten die Reissleine zu ziehen und diese dubiose Gruppierung schnellstens zu verlassen...sollte er jemals bei Borussia einen Posten annehmen wollen. Seine Antwort war unmissverständlich deutlich! Er wolle jetzt mal 2-3Tage nachdenken und das alles auf sich wirken lassen...kippt Effe? Ich stand vor ihm und er blickte mir vielsagend in die Augen.... „ich will helfen“ …. Meine Antwort:“ Das sollst Du auch, ziehe die Reissleine und tue es für Borussia...zu100%“ ...er knipste mit dem Auge und klaute mir eine weitere Kippe. Effe fühlt sich nicht mehr wohl in seinem Umfeld....das ist jedenfalls mein Eindruck und ich bin mir auch sicher, dass er zum Wohle unserer Borussia einen anderen, einen besseren Weg wählen wird, als den der Initiative! Vielleicht sehen wir ihn irgendwann bei uns....ohne Initiative und ohne dubiose Satzungsänderungen.

    Freitag, 6. Mai 2011

    "INITIATIVE" LÄDT zum SPONSORENTREFFEN......der letzte Gang?

    Nachdem sich die "Initiative" mit Stefan Effenberg bereits drei Eigentore geschossen hat, kommt nun das vierte hinzu.

    Eigentor Nr.1: Effe stellte sich seinem Vorhaben, mit der Initiative, bei sky90 und konnte kein Konzept vorstellen.

    Eigentor Nr.2: Die "Initiative" gibt Ihre, mit Spannung erwartete PK und kann wieder kein Konzept vorstellen. Nur ein weiterer Mensch aus der "Wirtschaft" wurde präsentiert. "Ich brauche keine Fachausbildung, der Wille ist mehr" und ..."mein Name ist meine Kompetenz" lies es Effenberg, im ungefähren Wortlaut, von sich!

    Eigentor Nr.3: Die Initiative lädt zu einer Diskussionsrunde am 19.Mai !  Eigentlich sollten die Menschen mit der Raute im Herzen wissen, dass an diesem Tag ein Relegationsspiel mit Beteiligung unserer Borussia möglich ist..... wollt Ihr an diesem Tag reden, oder unsere Borussia anfeuern?

    Doch jetzt kommt der Knaller!
    Nachdem N.Kox bereits im Dezember verlauten liess, dass man einen Verein, wie den der Borussia modern  und wirtschaftlich neu aufstellen müsse, gingen bei uns Fans schon die Alarmglocken. Kox nannte das Beispiel Dortmund und München. Diese Vereine veräussern Anteile an Sponsoren, beziehungsweise spekuliert man mit Vereinsaktien. 

    Die Initiative wurde daraufhin scharf von einem Grossteil der Fans kritisiert und inzwischen vom Grossteil der Fanszene abgelehnt. 
    Als die Initiative spürte, dass man so nicht weiterkomme, hat man ihre Aussagen revidiert. Selbst ein notariell beglaubigtes Schreiben, dass man sich vom veräussern von Anteilen der Borussia distanziere, kam zum Einsatz. Ich persönlich kann denen nichts mehr glauben...einmal so und dann doch wieder anders...konzeptlos eben!  Kein Konzept, welches den sportlichen Bereich betrifft haben wir vernehmen können, jedenfalls nichts mit "Hand und Fuss!"

    Kommt jetzt der eigentliche Beweggrund für das Vorhaben der Initiative zum Vorschein?
    Wie man oben deutlich lesen kann, werden Sponsoren zu einem Treffen eingeladen und ich bin mir fast sicher, dass es ein Konzept geben wird, welches man den Sponsoren vorstellen möchte.....aber sicher kein sportliches!

    Für mich das schönste Eigentor......



    Mittwoch, 4. Mai 2011

    "SATZUNGSÄNDERUNG"....Rechtssprache die keiner versteht...hier der "Vergleich"

    Viele Borussia-Fans konnten sich bisher nicht wirklich über die "Initiative Borussia" und ihr Vorhaben informieren.

    Wie auch? Liesst man die Anträge der Satzungsänderung, dann trifft ein jeder von uns Fans eigentlich nur auf ein sehr kompliziertes "Rechtsdeutsch." Alles versteckt sich hinter Paragraphen und Absätzen.

    Was eine Satzung und eine Änderung dieser für Folgen haben kann und was das Resultat im Endeffekt sein könnte, bleibt somit vielen unklar.

    Ralf Adam,  Mitglied der "BFC Spreeborussen'86" und Mitglied des "Erweiterten Vorstands des Fanprojekt Mönchengladbach-FPMG", hat sich hierüber Gedanken gemacht und einen "VERGLEICH" aufgestellt. Er erklärt die einzelnen Paragraphen und übersetzt sie für uns so, dass wir alle einfach verstehen können...eine tolle Idee, wie ich finde!

    Ralf teilt seine Erklärungen der Satzung in 3Gruppen auf:
    - die der bisherigen und aktuellen.
    - die der Initiative.
    - und die der Offensive.

    Anhand seiner "Übersetzung" und Erklärung, kann sich schnell jeder Fan zurecht finden und für sich die intelligenteste Lösung der 3 Gruppierungen aussuchen. Schnell wird einem klar, was man vorher nicht wirklich verstanden hat und  vielleicht bekommt man dadurch eine andere Sichtweise auf das Ganze....

    In Abständen von wenigen Tagen wird Ralf jeden Paragraphen "übersetzen" und sicher einige Kommentare und Erklärungen hinzufügen. Wer sich gerne weiter informieren möchte und damit im Endeffekt am 29.Mai genau weiss worum es geht, der kann alle neuen Beiträge von Ralf per e-mail "bestellen" ! Schickt ihm einfach eine kurze mail und gebt dabei an, ob Ihr schon Teil eins habt, oder nicht...damit Ihr auch wirklich alles bekommt!  : ralf.adam@spreeborussen86.de


    Zudem werde ich jeden Beitrag von Ralf in meiner Facebook-Gruppe:
    www.heisserautenkiste.blogspot.com veröffentlichen.


    Ich möchte mich an dieser Stelle für den Einsatz und die Mühe bei Ralf Adam, herzlich bedanken. Du hast uns mit Deinem Beitrag gezeigt, dass wir alle ein Teil unserer Borussia sind und alle das Recht haben aufgeklärt zu werden!!!

    "TIGER-RUDEL? .....eher.... "KATERCHEN-GRUPPE!

    Mit grösster Spannung erwarteten gestern die Befürwortet und Gegner der "Initiative Borussia" die Pressekonferenz der Gruppierung...

    Schliesslich war, laut Effenberg bei sky90, gestern der Tag, an dem man das Konzept und die namhaften Mitglieder präsentieren wollte. Leider blieb dieses komplett aus. Ausser einem recht unbekannten, weiteren Wirtschafts-Experten, wurde nur müdes "Wir müssen etwas verändern" präsentiert. Hätte Effe nicht mal erklären sollen, was und wie er etwas verändern möchte? Mir persönlich hat es den Eindruck vermittelt, dass er es selber nicht genau weiss. Hat sich die Initiative mit ihrer schwachen PK ein weiteres Eigentor geschossen? Mit dem vermeintlichen Höhepunkt kam wohl eher das AUS der INITIATIVE!

    Zu sehr hat man sich aus dem Fenster gelehnt, grosse Namen und ein Mega-Konzept versprochen...was kam, war lediglich ein " leises Schnurren eines in die Jahre gekommenen Katerchens!" ...von einem "Tiger" fehlte jede Fährte!

    War es das mit der Initiative? In den Internet-foren konnte man gestern schon lesen: "Wenn der nicht sagt, was er und wie er Borussia verändern will, dann bleibe ich lieber und sicher bei dem was wir haben. Da weiss ich zumindest woran ich bin"

    Für mich jedenfalls ist der Abstieg der Initiative besiegelte Sache....

    Dienstag, 3. Mai 2011

    "OFFENBARUNGSEID DER INITIATIVE".....KONSEQUENZ NACH AUFTRITT EFFES BEISKY90.....

    Wie gestern und heute berichtet, hat sich Stefan Effenberg gestern bei sky 90 ein Mega- Eigentor geschossen. Damit befindet sich die Initiative auf einem aussichtslosen Abstiegsplatz und eine Relegation ist schier unmöglich geworden...

    Hätten Effenberg und die Initiative ein Konzept, welches einen Intelligenten Kopf und Zukunftsvisionen beweisen würde, dann hätte man doch gestern die grösste Chance gehabt, eine grosse Masse der Borussia-Fans zu erreichen und uns zu überzeugen. Ausser das man etwas verändern möchte und die jugendlichen Spieler mit 16 in den, oder an den Profikader heranführen möchte und diesen noch verkleinern möchte, kam da nichts...jedenfalls nichts was ich von Top-Managern erwarte!

    Im Gegensatz zu Effenberg, habe ich sehr wohl Argumente, aber dann gegen die Initiative!

    Effe sagte gestern das keine Anteile verkauft werden sollen...das meinte er auch so, aber nicht im wörtlichen Sinn. Das, was ich jetzt schreibe, ist meine persönliche Meinung:


    Die Initiative verspricht keine Anteile EXTERN zu verkaufen und das sagt mehr als tausend Worte. Warum will man eine Satzungsänderung herbeiführen? Nur um Königs schon vor 2013 von seinem Thron zu stossen? Warum will die Initiative unter anderem §25 Absatz1 und andere §  per Antrag auf Satzungsänderung, ausser Kraft treten lassen? Sicher nicht um noch eine Würstchenbude mehr zu eröffnen


    Die Initiative besteht aus 90% Investoren, die nur ein Ziel haben - Profit! Was liegt näher, als aus einem Traditionsverein, der gesund da steht und solide wenn auch konservativ geführt wird, der seinen Stadionnamen noch selber aussuchen kann und nicht den Mythos durch Kommerz einnehmen lässt, was liegt näher als diesen zu vermarkten? 


    Als erstes wird versprochen, dass der Name des Stadions bleiben wird...wird er auch, denn da würden höchstens 20-30Millionen mit gemacht werden.... es würde viel, viel schlimmer kommen. Eine Satzungsänderung, wie sie jedes Mitglied als Antrag in Kopie bekommen hat, dient lediglich zu einem Ziel:   AUS BORUSSIA-MÖNCHENGLADBACH EINE AG (Aktiengesellschaft) ZU MACHEN! Hier würden Kox und Co Ihr privates Geld investieren und innerhalb eines Jahres ca.400 Millionen machen....  das ist alles was die wollen...Kohle! Keiner von denen trägt die Raute im Herzen, sie sehen in der Raute lediglich ein Dollarzeichen...


    Weiter verspricht die Initiative uns Fans mehr Mitspracherecht. Das hätten wir auch, aber dazu müssten wir einen 6stelligen Betrag auftreiben, um uns genug Aktien kaufen zu können, denn nur so könnten wir genug Einfluss haben und auch mitsprechen...als Hauptaktionäre und das würden nur und ausschliesslich Kox und Co sein und somit bleiben dann natürlich auch die Anteile bei Borussia.  Ich hoffe, dass es jetzt viele Verstanden haben und jetzt genau wissen, was sie am 29.Mai zu tun haben!


    Darum konnte Effe gestern keinerlei Argumente vorbringen, weil er selber nicht weiss, was mit der Borussia in Zukunft geschehen würde.... er zieht eh nur den Karren für die Initiative....


    Morgen dann über den sportlichen Bereich....Eberl, Trainer, Mannschaft und unsere Fohlen.... da gibt es nämlich ebenfalls gute Argumente Herr Effenberg ;-D


    Sonntag, 1. Mai 2011

    "EFFE SCHIESST SICH EIN MEGA EIGENTOR.....

    Heute Abend haben wir Stefan Effenberg auf sky90 zuhören dürfen. Er wollte sich über seinen Aufgabenbereich und die Pläne der "Initiative" äussern ....hat er auch...mit einem Eigentor sonders gleichen!!!


    Mich hat es ausgesprochen schockiert, wie ein Effenberg heute absolut konzeptlos, völlig kompetenzfrei und verbal mehr als konfus aufgetreten ist..... ich traue diesem Mann als Geschäftsmann nicht den Federhalter in der Hand zu....geschweige denn irgendwelche Millionen-Transfers.... ein wirklich guter Fussballer hat sich heute als Geschäftsmann disqualifiziert und sich selber ein Eigentor aus 80Metern geschossen.... wenn ein Leader solch wenige Kompetenzen besitz, wie kompetent ist dann der Rattenschwanz, der mit ihm in die Chefetage möchte?





    Meint ein EFFE tatsächlich mit seinem Namen alle Türen der Fussballwelt öffnen zu können? Lothar Matthäus hat einen grossen Namen....öffnete man ihm mehr als nur den Hintereingang?Bekommt man durch einen Namen Rabatt auf Transfers, oder braucht man eventuell doch fachliche Kompetenz...wie zum Beispiel Verhandlungsgeschick als Basis seiner Kompetenz? Verbal und kommunikativ stark sollte ein Manager sicher sein und darauf liess ein Stefan Effenberg heute warten... mein Eindruck war ein schockierender und von Lächerlichkeit nicht zu übertreffen...








     Das Interview und, oder Auszüge daraus, findet Ihr auf der Seite von:                                                                    www.fohlen-hautnah.de

    Kabinettstückchen der Chefetage...Transfers von Reus und Dante ausgeschlossen.....bei Klassenerhalt?

    Die finalen Partien der 1.Bundesliga stehen für unsere Borussia an. Zwei Spiele noch, die uns zum Klassenerhalt führen, wenn wir das Niveau der letzten Spiele halten können, dass Team weiter an sich glaubt und dieser wahnsinnige Teamgeist uns Fans weiter faszinieren kann.

    Die Hoffnungen sind sicher noch einmal gewachsen nach dem Auswärtssieg in Hannover und was würde ein Klassenerhalt für Folgen haben? Kommt jetzt der Kracher der derzeitigen Vereinsführung? Es scheint, als hätten Eberl und Königs "die Ruhe weg"...hat man den grössten Trumpf, im Kampf gegen die Initiative, selbst in der Hand und wird man den wirtschaftlichen Aspekt bei halten der Klasse hinten anstellen?....erstmal?

    Reus und Dante würden dem Verein, bei Verkauf dieser beiden Spieler, ca. 14,5Millionen in die Kassen spülen....investiert man diese in die Zukunft des Vereins in dem man beide hält? Sicher nicht unmöglich, da beide noch Verträge (bis 2014 bei Dante und 2015 bei Reus) haben. Dafür spricht sicher auch, dass sich kürzlich Stranzl und Brouwers zur Raute bekannten und dem Verein weiter treu bleiben werden! Für mich wäre dieses, dass grösste Kabinettstückchen der Bosse im "grösst anzunehmenden Superlativ"

    Viele werden jetzt sagen: "Alles quatsch, die holen Bobadilla doch zurück und den Leckie hat man ja auch schon für Reus verpflichtet....." kommen diese Spieler als Ersatz, oder hat man aus der Verletzungsmisere der Hinrunde gelernt und besetzt gravierende Positionen einfach doppelt? Ich persönlich glaube an letzteres und glaube an den "Super GAS" (grösst anzunehmenden Superlativ) Ich bin fest davon überzeugt, dass man gerade, still und heimlich, an einem Mega-Konzept arbeitet! Setzen Königs und Eberl dieses um und kann man dieses Konzept noch vor dem 29.Mai veröffentlichen, dann hat man der Initiative jegliche Luft zum Atmen genommen und wir Fans würden wohl dankbar aufatmen können. Dieses wäre keine personelle Veränderung, aber eine strukturelle Veränderung mit Weitblick, Mut und Willen.....

    Ich glaube daran........