Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Montag, 8. August 2011

Ein Meisterstück an Disziplin und Mannschaftsgeist!

Ein Meisterstück an Disziplin und Mannschaftsgeist!

Aggressiv in die Zweikämpfe gehen, intelligent Verteidigen, den Ball erobern und schnell nach vorne spielen...vor allem aber keinen Respekt zeigen!  Das waren meine Worte vor dem Spiel!

Im Nachhinein wurde dieses mit einem hohen Mass an Disziplin umgesetzt. Die gesamte Abwehr stand wie ein Bollwerk, Dante und Brouwers machten die Innenverteidung zu einem Verzweiflungsobjekt der Bayernstürmer und wenn Gomez dann doch einmal den Ball richtung Tor gebracht hat, dann stand da noch die Betonwand Namens:  ter Stegen! 
Insbesondere hat mich Daems überrascht! Er verteidigte mit einer Antizipation und einer Schnelligkeit, die ich ihm nicht zugetraut hätte....die Überraschung schlechthin für mich!

Nach einem anfänglichen Übergewicht im Mittelfeld der Bayern, zog Favre Mike Hanke ein Stück zurück und aggierte dann etwas defensiver...womit das Gleichgewicht im Mittelfeld wieder hergestellt war.

Auch wenn  Roman Neustädter und Havard Nordtveit nicht immer glücklich in der Ballannahme und Balleroberung/verteilung aussahen, so hatten sie doch grossen Anteil daran, dass die Bayern nicht den Ball laufen lassen konnten, Direktpassspiel war bei den Bayern im zentralen Mittelfeld fast unmöglich und das Dank eines grossen Störfaktors Namens Neustädter/Nordtveit..... nicht schön, heisst nicht immer -  nicht effektiv!
Auch Hanke sah in einigen Situationen nicht glücklich aus, aber auch hier eine wahnsinnige Laufbereitschaft und völlige Aufopferung im Kampf um den Ball!

Einer geschlossene Mannschaftsleistung, einem hohen Mass an Disziplin und einem unbedingten Willen den Bayern zu trotzen, verdanken wir diesen Sieg über die Münchner......

Glückwunsch Trainer!
Glückwunsch Jungs!

Kommentare:

  1. Diese Mannschaft muss erstmal jemand schlagen. ABER: Sie darf nicht den selben Fehler machen wie vor einem Jahr nach dem Spiel in Leverkusen. Schön von Spiel zu Spiel denken....und sehen was dabei rauskommt... Favre wird die Jungs schon auf dem Boden halten :-)

    AntwortenLöschen
  2. Da gehe ich von aus! Wenn man der Presse glauben schenken darf, dann waren die Spieler schon im Flugzeug, beim VfB Stuttgart....die nächste Aufgabe kann nur mit einem gesunden Verstand gemeistert werden...und mit gaaaaaaanz viel Disziplin!

    AntwortenLöschen
  3. Nur, die Spiele bei denen man sich "nur" hinten rein stellen muß sind oft die leichtesten. Es wird ähnlich wie letzes Jahr werden: Sobald wir das Spiel machen müssen werden wir ein Problem bekommen. Denn nach vorne geht spielerisch noch viel zu wenig. Ein Sieg kann und darf nicht die Schwächen übertünchen. Am Samstag werden wahrscheinlich schon viele lange Gesichter haben.

    AntwortenLöschen
  4. Doch nicht so pessimistisch: Sicher fehlt unserem Spiel die Kreativität aus der Zentrale heraus, und im Spiel nach vorne ist vieles noch sehr bruchstückhaft. Aber das Schöne ist doch: Wir sind trotzdem in der Lage, jederzeit ein Tor durch eine individuelle Einzelaktion zu erzielen (Reus, Arango, de Camargo). Auch können wir auf Standardtore hoffen, da wir sehr viele kopfballstarke Spieler haben (Dante, de Camargo, Hanke, Neustädter, Arango, Brouwers, Stranzl...). Von daher ist es im Spiel nach vorne sicherlich nicht immer schön anzusehen, aber wenn die Defensive weiterhin so arbeitet, wird mir nicht bange vor dieser Saison!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich sehe den Kommentar von "Anonym 13:16" auch ein wenig pessimistisch.... lasst uns weitermachen und auf taktische Meisterleistungen hoffen :-)

    AntwortenLöschen
  6. zahle auch 3 euro dafür, aber der sturm gewinnt ein spiel und die abwehr die meisterschaft ;-))

    einfach nur von spiel zu spiel schauen und alle punkte mitnehmen die wir kriegen können um nicht in dieselbe situation ,wie letzte saison, zu geraten.wobei ich persönlich eine platzierung von rang 8-12 für möglich halte.
    L.F.wird es schon irgendwie hinbekommen.

    AntwortenLöschen